weather-image
23°

Trotz Niederlage – Happy End für Tündern

BEZIRK HANNOVER. Vorzeitiges Happy End nach einer total verkorksten Rückserie. Fußball-Landesligist HSC BW Tündern blieb beim 1:2 (1:1) in Bavenstedt zwar auch im zwölften Spiel in Serie ohne Sieg, durfte dank der patzenden Konkurrenz aber trotzdem schon jetzt den Klassenerhalt feiern.

veröffentlicht am 21.05.2018 um 14:02 Uhr

Ugur Aydin
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In den beiden letzten Saisonpartien können die Schwalben bei sieben Punkten Vorsprung auf die Krisenregion nicht mehr aus ihrem sicheren Nest abstürzen.

Und mit ein bisschen mehr Glück wäre diesmal sogar noch ein Zähler für die Motzner-Elf drin gewesen. Denn Marcel Schrader (88.) machte erst kurz vor dem Ende Tünderns elfte Saisonniederlage perfekt. Ugur Aydin hatte per Elfmeter (3.) zunächst mit der frühen Führung für einen Traumstart gesorgt, doch dann stellte Marco Czauderna (32.) mit dem Ausgleich die Uhren zunächst wieder auf Null.
HSC BW Tündern: Kowalski – Hilker, Kiessig (85. Venten), Müller, Kramer, Aydin (66. Figueiredo dos Santos), Fischer, Zschoch (81. Herrmann), Gurgel, Neckritz, Tim-Niclas Schumachers. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?