weather-image
15°

Trainer fast einig: Rot-Weiß wird Meister

Fußball (aro/kf). Die Trainer der 1. Kreisklasse waren sich bei der Dropkick-Umfrage fast einig: Rot-Weiß Hessisch Oldendorf wird Meister. Der Aufsteiger bekam 12 von 14 möglichen Stimmen.

veröffentlicht am 10.08.2012 um 12:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_5738720_sp666_1008_1sp.jpg

Nur Peter Hauke von Eintracht Nienstedt gab keinen Meistertipp ab. Kein Scherz, aber trotzdem lustig: Salzhemmendorfs Co-Trainer Karsten Fitzner stimmte für Tünderns Reserve. Die spielt allerdings eine Klasse höher: in der Kreisliga. Aber auch den Vorjahres-3. SSV Königsförde haben vier Trainer auf der Rechnung. Jeweils eine Stimme bekamen Kreisliga-Absteiger TSV Klein Berkel, bei dem Neu-Coach Thomas Fenske am Sonntag (15 Uhr) in Holzhausen wieder auf der Trainerbank sitzen wird, Pyrmonts Reserve und die „Grönjer“ aus Nettelrede. Sein Heimdebüt gibt am Sonntag (15 Uhr) gegen Flegessen Rückkehrer Günter Klauder (bisher SSG Marienau) auf der Trainerbank des TB Hilligsfeld. Beim TBH gibt es nicht nur einen neuen Coach, sondern mit Rüdiger Mell auch einen neuen Co-Trainer und mit Christian Hensel (Holzhausen), Markus Ludewig (Marienau), Urim Ferati (Tündern), Mehmet Ferati (Lachem), Shemsi Halili (Marienau), Alexander Liebau, Christian und Mathias Klauder (II. Herren) sowie Henrik Schrader, der allerdings erst ab April 2013 spielberechtigt ist, viele neue bzw. alte Gesichter im Hilligsfelder Kader. Aufsteiger MTV Lauenstein setzt gegen Nettelrede (So., 15 Uhr) zwar auf den ersten Heimerfolg, doch Traienr Dietmar Harland macht sich Sorgen. Wenn Torhüter Jan Kassel ausfällt, fehlt ihm ein zweiter Torhüter.

Weiter spielen: Bad Pyrmont II – Salzhemmendorf (Sonntag, 13 Uhr), Bad Münder – Bakede, Nienstedt – Königsförde, RW Hessisch Oldendorf – Thal, (alle 15 Uhr).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt