weather-image
12°
×

Frauen-Bezirksmeisterschaft startet in Sulingen und Hemmingen

Torjagd in der Halle beginnt

Hameln-Pyrmont. Weite Reisen, hohe Hürden. Wenn am Sonntag in Sulingen und Hemmingen die Fußballerinnen in die Vorrunde der Hallen-Bezirksmeisterschaft einsteigen, schickt der Kreis Hameln-Pyrmont vier Mannschaften auf das glatte Hallenparkett. Und die wollen Ausrutscher nach Möglichkeit vermeiden.

veröffentlicht am 16.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:41 Uhr

Der Wecker wird beim TSV Nettelrede am Sonntag bereits früh klingeln, denn die TSV-Frauen müssen in Sulingen bereits ab 9 Uhr die Hallenschuhe schnüren. Gegner sind die Landesligisten TuS Sulingen, TSG Seckenhausen-Fahrenhorst, die FSG Lauenhagen/Pollhagen sowie die beiden Bezirksligisten 1. FC Wunstorf und SV BE Steimbke. „Mit ein wenig Glück ist vielleicht die eine oder andere Überraschung drin“, hofft Trainer Dietmar Wente trotz zahlreicher Ausfälle. Am Nachmittag machen sich Landesligist SV Hastenbeck, der den Einzug in die zweite Runde im Blickfeld hat, sowie Bezirksligist Inter Holzhausen auf den Weg nach Sulingen. Mit dabei sind ab 14.15 Uhr auch noch der SC Deckbergen, der Mellendorfer TV, der TSV Algesdorf und die SG Bison Springe.

In Hemmingen sind die Hallenkünste des ESV Eintracht Hameln gefragt. Hier wird der Auftritt (So., ab 14.15 Uhr) für die Mannschaft von Trainer Sven Brostedt ebenfalls kein Selbstläufer. Als Topteam dürfte Landesliga-Spitzenreiter PSV GW Hildesheim über den Dingen stehen. Dazu wollen die SG Hannover 74, der 1. FFC Hannover, der VfL Sehlem und der FC Ruthe der Eintracht das Leben schwermachen. kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt