weather-image
×

Salzhemmendorf gewinnt mit 6:0 gegen Schlusslicht Grünenplan

Torhungrig in die Winterpause: Salzhemmendorf gewinnt 6:0 gegen Grünenplan

Mit einem 6:0-Heimsieg gegen Schlusslicht TuSpo Grünenplan verabschiedeten sich Salzhemmendorfs Bezirksligakicker torhungrig in die Winterpause. Im neuen Jahr geht der Kampf um den Klassenerhalt für die Schröer-Elf dann erst richtig los.

veröffentlicht am 21.11.2021 um 13:35 Uhr

SALZHEMMENDORF. Im letzten Heimspiel des Jahres feierten die Fußballer von Blau-Weiß Salzhemmendorf den ersten Heimsieg der laufenden Bezirksliga-Saison. Und der fiel gegen Schlusslicht TuSpo Grünenplan mit 6:0 (5:0) auch klar und deutlich aus. Für beide Teams ging es zwar am letzten Spieltag um nichts mehr, aber Salzhemmendorfs Coach wollte sich unbedingt mit einem Heimsieg von den Fans in die Winterpause verabschieden und beweisen, „dass wir in der Bezirksliga mithalten können. Dementsprechend motiviert sind wir ins Spiel gegangen“, so Schröer.

Von Beginn an war die Schröer-Elf die klar bessere Mannschaft, störte Grünenplan früh und profitierte immer wieder von der hoch stehenden Defensive der Gäste. „Grünenplan wollte selbst Druck machen, dadurch hatten wir viele Räume“, so Schröer. Seine Elf legte los wie die Feuerwehr. Bereits nach einer Viertelstunde führte Salzhemmendorf durch die Treffer von Malte Fitzner, Yanis Ruhnow und Yannik Kassubek mit 3:0 und sorgte damit für klare Verhältnisse. Lennart Scholz und Marcel Tost erhöhten noch vor dem Seitenwechsel auf 5:0.

Nach dem Wiederanpfiff schalteten die Blau-Weißen zwar einen Gang zurück, aber kurz vor Schluss machte Simon Eickhoff nach einem Konter noch das halbe Dutzend voll. „Die Mannschaft hat eine ansehnliche Leistung gezeigt. Wir gehen guter Dinge in die Winterpause und sind gespannt, was uns im nächsten Jahr in der Abstiegsrunde erwartet“,so Schröer.


Tore: 1:0 Malte Fitzner (4.), 2:0 Yanis Ruhnow (10.), 3:0 Yannik Kassubek (15.), 4:0 Lennart Scholz (27.), 5:0 Marcel Tost (35.), 6:0 Simon Eickhoff (87.). aro/awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige