weather-image
23°

TSV Bisperode erwartet TuS Rohden / Spitzenreiter Hagen will gegen Afferde früh ins Rollen kommen / Kreisliga

Torhüter Schröer will Trainer Schröer Suppe versalzen

Fußball (kf). Mit einem mulmigen Gefühl fährt Eintracht Afferde am Sonntag (15 Uhr) zum Kreisliga-Spitzenreiter Germania Hagen. „Wenn die richtig ins Rollen kommen, kann man auf dem Hagen auch schon mal untergehen“, weiß Eintracht-Trainer Andreas Scheler. Dennoch rechnet er sich zumindest eine Außenseiterchance aus: „Wenn wir die ersten Offensiv-Attacken überstehen, ist durchaus was drin.“ In Afferde fällt Uzun (Bänderdehnung) aus. Hinter dem Einsatz von Koring und Bajrami stand gestern noch ein Fragezeichen. Im letzten Heimspiel der Vorrunde muss Hagens Trainer Sölla mit Nunes, Schmidt, Trompa und Sohn Kevin gleich vier Ausfälle kompensieren. Der TSV Bisperode, Hagens ärgster Verfolger, spielt morgen gegen TuS Rohden. „Das wird eine knifflige Aufgabe. Die jungen Wilden aus Rohden sind unberechenbar“, ahnt Bisperodes Trainer Markus Schwarz. Neben dem Dauerverletzten Schmidt fehlen Schrader und Urlauber Krikunenko. Rohdens Trainer Stephan Schröer, der in Bisperode gemeinsam mit Schwarz in der Altherren spielt, will vor allem seinen Bruder Heiko im TSV-Tor ärgern: „Ich würde gern die drei Punkte mit nach Rohden nehmen.“

veröffentlicht am 22.10.2010 um 16:14 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_4386770_sp208_2210_4sp.jpg

Die TSG Emmerthal hat ein klares Ziel: die Niederlage in Hastenbeck soll heute (15 Uhr) mit einem Heimerfolg gegen WTW Wallensen ausgebügelt werden. Trainer Markus Wienecke muss auf Dohme verzichten, dafür rücken Mohamed und Scheel in den Kader. – Angriff ist morgen beim SV Lachem im Heimspiel gegen den TB Hilligsfeld angesagt. Auch wenn Trainer Thomas Fenske erneut auf einige Spieler verzichten muss, zählt für ihn nur ein Sieg. Beim TBH fehlt Bothe, ungeklärt war gestern auch noch die Torwartfrage.

Weiter spielen: VfB Eimbeckhausen - Tündern II (heute, 16 Uhr), TSV Grohnde - SSG Marienau, TSV Nettelrede - SG Hameln 74 (beide Stg., 15 Uhr).

Klare Absage von Bisperodes Keeper Heiko Schröer an seinen Bruder Stephan – auch im Spiel gegen TuS Rohden will der TSV-Keeper seinen Kasten sauber halten.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?