weather-image
×

Halvestorfer 4:1 gegen Preußen 07 / Rot für Dragusha

Torhüter Pyka patzt – und Deck trifft im Doppelpack

Fußball (ro/kf). Die Überraschung blieb aus, stattdessen feierte Aufsteiger SSG Halvestorf am Freitagabend im Landesliga-Derby einen deutlichen 4:1-(3:0)-Triumph über Preußen Hameln und meldete sich damit nach dreijähriger Abstinenz erfolgreich in der 6. Liga zurück. 07-Trainer Rolf Schünemann und seine völlig neu formierte Mannschaft durften vor rund 400 Zuschauern am Piepenbusch nur eine knappe Viertelstunde von einem besseren Ergebnis träumen, dann brach das Unheil schlagartig über sie herein. Nicht ganz unschuldig daran war Torhüter Bengt Pyka, der sich bei seinem Saison-Debüt zwei kapitale Schnitzer leistete und so die Treffer von Rik Balk (16.) und Tayfun Dizdar (20.) noch unfreiwillig begünstigte. Torjäger Anatoli Deck (35./50.) legte mit einem Doppelpack noch für Halvestorf nach, ehe Kennedy Simbi (51.) der Hamelner Ehrentreffer gelang.

veröffentlicht am 06.08.2010 um 21:03 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr

Mehr Durchschlagskraft im Angriff hatte der Oberliga-Absteiger aber nicht zu bieten. Vor allem auch deshalb, weil die diesmal von Josef Selensky gut organisierte SSG-Abwehr fast alle Hamelner Angriffsbemühungen schon im Keim erstickte. Eine gute Note verdiente sich dabei ebenfalls Timo Möller, der seinen Part auf der rechten Seite souverän löste. Davor spielte sich auch der enorm einsatzfreudige Balk beim Sieger in den Vordergrund. Nicht von ungefähr erzielte er den wichtigen Führungstreffer. Bei 07 blieb es dagegen bei einigen guten Ansätzen. Am auffälligsten agierten noch Daniel Magaschütz und Robert Simbi. Früh duschen musste zudem Mehdi Dragusha (Rot/68.) „Uns hat der Mumm gefehlt“, bilanzierte Schünemann. Sein Pendant Milan Rukavina war dagegen „rundum zufrieden“ mit seiner Elf.

Jubeltraube: Die Halvestorfer Bleil, Selensky, Hau und Möller feiern den Doppeltorschützen Toni Deck (Mitte). Fotos: nls /2


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt