weather-image
27°
×

Tor-Gala von Meier und Jana Stolle

Havelse. Traumstart für die Fußball-Frauen des SV Hastenbeck in die Restserie der Landesliga. Die Günther-Elf setzte sich beim Abstiegskandidaten TSV Havelse II gleich mit 6:1 (4:0) durch und untermauerte damit eindrucksvoll ihre Ambitionen auf Platz zwei. In der einseitigen Partie sorgten Jana Stolle (14./21.) und die überragende Lara-Sophie Meier (36./39) schon vor der Pause für klare Verhältnisse und entspannte Gesichter im Hastenbecker Lager. Daran änderte auch der Havelser Anschlusstreffer von Celine Salmon (47.) nichts. Meier legte dann noch einen zweiten Doppelpack (77./81.) nach. Ihr Punktspieldebüt gab zudem Neuzugang Kerstin Jäger. Weniger erfolgreich verlief dagegen der Auftritt von Eintracht Hameln in Sulingen. Das im Vorfeld von Trainer Sven Brostedt erhoffte Erfolgserlebnis fiel aus. Allerdings war der ESV lange auf Augenhöhe. Genauer gesagt, bis zur 75. Minute. Erst dann gelang Andrea Schulz der Siegtreffer zum 1:0 für Sulingen. ro

veröffentlicht am 08.03.2015 um 11:38 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 14:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige