weather-image
13°
Fußball: HSC nach 2:3 Oberliga-Schlusslicht / Hastenbeck bleibt dank Meier Spitze

Tief, tiefer, Tündern

HAMELN-PYRMONT. Erst 0:2 hinten, dann 2:2 – am Ende 2:3. Tünderns Fußball-Frauen wachten gegen Sparta Göttingen erst spät auf, schnupperten dann auch bis zur 90. Minute am Premierenpunkt in dieser Oberliga-Saison, doch dann machte Jessica Reinecke alle Hoffnungen noch zunichte.

veröffentlicht am 16.09.2018 um 15:55 Uhr

Traf für Tündern: Hanna Kleindiek . Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit großer Moral hatten zuvor die eingewechselte Michelle Schrader (79.) und Hanna Kleindiek (81.) den Rückstand durch Marie-Therese Kamp (60.) und Vanessa Wauker (64.) mit einem späten Doppelschlag noch egalisiert. Unter dem Strich bleibt nur die nackte Tatsache: Nach der fünften Niederlage sind die Schwalben bis an das Tabellenende abgestürzt,
HSC BW Tündern: Dombrowe – Appel, Helms. Pradella, Krause, Brede, Hornig (46. Karl), Küssner (65. Schrader), Looft, Hedderich, Kleindiek.

In ganz anderen sportlichen Sphären schwebt dagegen auch weiterhin der Kreisrivale SV Hastenbeck. Der machte einmal mehr seine Schularbeiten in Perfektion und verteidigte mit einem 1:0 (1:0)-Sieg gegen den PSV GW Hildesheim die Tabellenführung. Das war nun schon der vierte Dreier im fünften Versuch. Außerdem gab es noch ein 0:0 beim ärgsten Verfolger Renshausen. Eine wirklich tolle Bilanz für die Schützlinge von Spielertrainerin Bianca Lity. Den Treffer des Tages am Reuteranger erzielte Lara Meier (30.) per Foulelfmeter. Die Torjägerin sorgte damit auch gleichzeitig für die schnelle Revanche nach dem Pokal-Aus vor Wochenfrist in Hildesheim.
SV Hastenbeck: Siebrecht – Opitz, Schadeck, Meier, Acikgöz, Keune, Pohl, Lity, Rischmüller, Datta, Kappel.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt