weather-image
×

Auch Musliji trifft beim 2:0 gegen Barsinghausen / SG 74 triumphiert beim 1. Sommer-Supercup

Tegtmeyers Torriecher reicht

Hameln. Was im Fußball-Bezirkspokal nicht gelang, holte Landesliga-Aufsteiger SG Hameln 74 jetzt beim 1. Hamelner Sommer-Supercup im Weserberglandstadion nach. Die Elf von Trainer Paul Bicknell holte sich ungeschlagen die Siegertrophäe. „Ich freue mich, dass es meiner Mannschaft teilweise gelang, neue spielerische Strategien und Ideen auf dem Rasen umzusetzen“, so der SG-Coach. Obwohl er auf sieben seiner Stammspieler verzichten musste, wurde im Auftaktspiel – dieses ging wie alle über 45 Minuten – der MTSV Aerzen mit 1:0 besiegt. Auch der TSV Klein Berkel zog im Duell der beiden einzigen Kreisligisten mit einem 4:3 gegen Emmerthal in die nächste Runde ein. Ferner kamen der SC Rinteln (5:3 nach Elfmeterschießen gegen Bisperode) sowie der FC Stadthagen (3:2 gegen Barsinghausen) weiter. Das Duell der Verlierer gewann Emmerthal gegen Aerzen mit 2:0 und landete somit im Achterfeld auf Platz sieben. Im Kampf um Platz fünf besiegte der FC Stadthagen die TSG Emmerthal 4:1. Durch ein mühsames 5:4 nach Elfmeterschießen gegen Klein Berkel erreichte Gastgeber SG 74 ebenso das Finale wie der TSV Barsinghausen, der Rinteln durch zwei späte Treffer 2:0 besiegte. Beim „Kleinen Finale“ beschränkte sich die Turnierleitung mit Spartenleiter Werner Böhm an der Spitze auf ein Elfmeterschießen, das Klein Berkel mit 6:5 gegen Rinteln zu seinen Gunsten entschied. Im Finale sorgten Robin Tegtmeyer (13.) und Egcon Musliji (26.) für die beiden Tore beim 2:0-Erfolg gegen Barsinghausen. „Wir haben einfach nach vorne mehr Druck gemacht, so dass der Sieg gegen die spielerisch gleichwertigen Deisterkicker in Ordnung geht“, resümierte Co-Trainer Dirk Schumachers, der zusammen mit der Mannschaft den Sieg natürlich gebührend feierte. rhs

veröffentlicht am 20.07.2014 um 12:13 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige