weather-image
23°

Morgen gegen FC Stadthagen / Pyrmont und Klein Berkel auswärts

Tegtmeyer und die Schwalben haben nichts zu verschenken

Fußball (kf). Der HSC BW Tündern will in der Bezirksliga weiter auf Erfolgskurs bleiben. Deshalb hat der Tabellenzweite auch das Heimspiel gegen den FC Stadthagen (Sa., 16.30 Uhr) auf den Kunstrasenplatz verlegt. Die Partie gegen die abstiegsbedrohten Gäste sieht Trainer Siegfried Motzner aber keinesfalls als Selbstläufer: „Die haben in Klein Berkel gezeigt, wie gegen den Abstieg gespielt werden muss.“ Der HSC um Torjäger Robin Tegtmeyer hat gegen die Schaumburger nichts zu verschenken. „Wenn wir unnötige Ballverluste vermeiden und richtig gegenhalten, werden wir als Sieger vom Platz gehen“, ist sich Motzner sicher. Er hat auch keine Personalsorgen und wird gegenüber der letzten Partie kaum eine Umstellung vornehmen.

veröffentlicht am 28.10.2010 um 16:09 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:41 Uhr

Robin Tegtmeyer: Auf seine Tore hofft der HSC BW Tündern.  nls

Auswärts ist der TSV Klein Berkel beim FC Eldagsen gefordert. Der seit acht Spieltagen ungeschlagene Tabellenvierte ist für TSV-Trainer Dietmar Harland klarer Favorit: „Doch wir werden nicht in Ehrfurcht erstarren und freiwillig die Punkte abgeben.“ Der Kader ist immer noch sehr dünn, zumal am Samstag (14 Uhr) auch der Einsatz von Dominic Meyer und Dominik Glaubitz mehr als fraglich ist. „Ich hoffe, dass beide die Verletzungen bis zum Spiel auskuriert haben“, zeigte sich Harland hoffnungsfroh.

Spitzenreiter SpVgg. Bad Pyrmont, der dank Union Stadthagens Heimpleite gegen den FC Springe den Platz an der Sonne halten konnte, spielt (Stg., 14 Uhr) bei Eintracht Exten. Im 13. Saisonspiel erwartet Trainer Andreas Loges drei Punkte: „Wir wollen den ersten Platz nicht schon wieder abgeben.“ Auf seine Stammformation wird Loges noch nicht setzen können. Hinter dem Einsatz von Daniele Luggeri, Christopher Loges und Georgios Konstantinidis stand gestern ein dickes Fragezeichen. Allein die Rückkehr von Artur Skiba in den Kader ist sicher.

Angeschlagen: Daniele Luggeri.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?