weather-image
Auch Köhler und Runne treffen beim 3:1

Tegtmeyer macht den Sack endgültig zu

Fußball (ro). Im einzigen Spiel der Bezirksliga baute der HSC BW Tündern die Tabellenführung mit einem verdienten 3:1 (2:1)-Erfolg beim SC Rinteln aus. Und hätten die Schützlinge von Trainer Siegfried Motzner im zweiten Durchgang nicht noch einige Möglichkeiten vergeben, es hätte noch deutlicher werden können, oder wie es Sprecher Karsten Leonhart formulierte: „Müssen“. Die klarste Chance davon versemmelte Tim Piontek (54.), der mit einem Strafstoß am starken SC-Torhüter Zalipski scheiterte. Getroffen wurde beim Spitzenreiter aber dennoch. So brachten Daniel Köhler (30.) und Christoph Runne (35.) die Schwalben nach der Rintelner Führung durch Hertings Elfmeter (25.) mit einem Doppelschlag auf die Siegerstraße. Aber erst Angreifer Robin Tegtmeyer machte dann mit dem späten 3:1 (89.) den Sack endgültig zu. Eine auffällige Partie zeigte Robin Hau.

veröffentlicht am 07.11.2010 um 19:23 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

Traf: Daniel Köhler.  Foto: nls

HSC Tündern: Kuska – Köhler, Schulz, Hau, Gurgel – Runne, Stapel (82. Hackl), Piontek, Junker, Bozok – Tegtmeyer



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt