weather-image
19°
×

Tegtmeyer erlöst die SG 74

Hameln. Gelungener Start des Aufsteigers SG Hameln 74 in der Fußball-Landesliga. Nach dem 3:2 (1:1) gegen die SV Alfeld musste Hamelns Trainer Paul Bicknell aber erst einmal durchatmen: „Bitte macht es nicht immer so spannend.“ Die Revanche für die 0:1-Niederlage im Bezirkspokalfinale war zwar gelungen, doch der Coach und die Fans des Neulings mussten lange warten, ehe die drei Punkte in sicherer Hand waren. Markus Funke (17.) und Hilmar Teschner (65.) brachten die Alfelder zweimal in Führung. Die SG hatte zwar mehr Spielanteile, doch mit schnellen Kontern waren die Fußballer von der Leine immer gefährlich. Dazu überzeugten sie mit einer kompakten Abwehr, gegen die sich die SGer lange Zeit schwer taten. Nach den Ausgleichstreffern zum 1:1 durch Sönke Wyrwoll (29.) und dem 2:2 durch Robin Tegtmeyer (87.) deutete schon alles auf eine Punkteteilung hin. Doch erneut war es Tegtmeyer, der den Sieg der Nordstädter rettete. In der 90. Minute machte der Torjäger mit seinem zweiten Treffer den ersten Landesliga-Sieg in der Vereinsgeschichte perfekt.

veröffentlicht am 10.08.2014 um 20:37 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:41 Uhr

SG Hameln 74: Quindt – Wyrwoll, Balk, Schulz, Kießig (52. Schumachers), Forche, Musliji, Böhm (75. Bicknell), Günzel, Tegtmeyer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt