weather-image
×

Eldagsen nach 8:2-Sieg in Klein Berkel fast Meister / Pyrmont gewinnt 3:0 / Tündern: Tobias Schulz wechselt zur SG 74

Tabellenführer war für Biester-Elf eine Nummer zu groß

Fußball (aro/kf). Eigentlich wollte Blau-Weiß Tündern in der Bezirksliga ein Wörtchen um den Titel mitreden. Doch das dürfte sich nach der 0:1-Pleite am Freitagabend beim FC Stadthagen wohl endgültig erledigt haben. Denn der Tabellenführer FC Eldagsen gab sich beim 8:2-Sieg in Klein Berkel keine Blöße. Somit reicht dem Tabellenführer am Samstag im Derby gegen den FC Springe schon ein Punkt zum Titelgewinn.

veröffentlicht am 23.05.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 20:41 Uhr

Die von Holger Biester gecoachten Klein Berkeler waren gegen die bis in die Haarspitzen motivierten Eldagser erwartungsgemäß chancenlos. Bereits nach vier Minuten lag der Tabellen-14. durch einen Treffer von Marius Westenfeld hinten. Eldagsens Top-Torjäger André Gehrke, der das 0:1 vorbereitete und dreimal selbst traf, bekam die überforderte TSV-Abwehr nicht in den Griff. Gleiches galt für Matthias Hüsam, der ebenfalls dreimal traf. Tim-Oliver Lösch markierte den Schlusspunkt. Einziger Lichtblick in der Klein Berkeler Elf war der eingewechselte Jan-Lukas Schmidt, der sich zweimal in die Torschützenliste eintrug.

Auch wenn der Titel wohl futsch ist, haben die Tünderaner noch die Chance, in die Landesliga aufzusteigen – sofern Eldagsen nicht aufsteigen darf. Allerdings muss BW-Coach Siegfried Motzner ohne Tobias Schulz planen, dessen Wechsel zum Kreisligisten SG Hameln 74 perfekt ist.

Die SpVgg. Bad Pyrmont verteidigte durch den 3:0-Heimsieg gegen Eintracht Exten den dritten Tabellenplatz.

T. Schulz aro

Erst traf Christoffer Loges (20.), der Sohn des neuen Trainers Reinhard „Gento“ Loges – dann Christopher Loges, der Sohn des Noch-Trainers Andreas Loges. Mit dem 3:0 (80.) machte Steve Diener den Sack zu. Schon vor der Pause war für Trainer Andreas Loges mehr drin. „Da haben wir nicht konsequent nach vorn gespielt“, bemängelte er das Offensivspiel. „Der Sieg hätte eigentlich höher ausfallen müssen.“ Das Angriffsspiel wurde gegen die wenig überzeugenden Gäste erst nach der Pause besser.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt