weather-image
×

SV Hastenbeck und Tündern in Torlaune

Hameln-Pyrmont. In der Fußball-Landesliga meldeten die Frauen des HSC BW Tündern und des SV Hastenbeck am Osterwochenende klare Siege. Tündern verteidigte die Tabellenführung mit einem 6:1 gegen Lauenhagen. Hastenbeck gewann ebenfalls gegen Lauenhagen mit 6:0 und hält Platz zwei.

veröffentlicht am 28.03.2016 um 16:36 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

Es läuft weiter rund bei den Landesliga-Frauen des HSC Tündern. Erst gelang dem Spitzenreiter über Ostern beim Schlusslicht FSG Lauenhagen ein 6:1-Erfolg, dann bekam die Stamm-Elf auch noch drei Punkte von Limmer II geschenkt, weil der Gegner nicht antrat. Für die Treffer sorgten Jana Runge (7.), Hanna Kleindiek (42.), Jaqueline Krause (50.), Michelle Schrader (56.) sowie zweimal Kim Sendler (27./61.) per Eigentor. Iman-Mona Youssef (13.) traf für die FSG ins richtige Netz. Der SV Hastenbeck gewann 6:0 gegen Lauenhagen und verteidigte Platz zwei. Jana Stolle (7./Foto: nls), Jana Fahlbusch (11./Eigentor), Nathalie Datta (25.), Lara Meier (39./58.) und Sarah-Linde Nikusch (57.) sorgten für den Torsegen am Reuteranger. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt