weather-image
32°
×

Premier-League-Klub zu Gast im Sporthotel Fuchsbachtal

Sunderland ist da! Hier trainieren die „Black Cats“

Sie schuften und schwitzen um für den Premier-League-Start gegen den FC Liverpool fit zu sein. Die „Black Cats“ des AFC Sunderland, die am Mittwoch im Hamelner Weserberglandstadion gegen Hannover 96 testen, absolvierten am Wochenende ihre ersten Trainingseinheiten auf dem grünen Kunstrasen des Sporthotels Fuchsbachtal in Barsinghausen. Und die hatten es in sich!

veröffentlicht am 17.07.2011 um 20:07 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 18:41 Uhr

Autor:

„Run to the baseline! Kick the ball – faster!“ Eric Blacks laute Stimme hallte durch das Fuchsbachtal. Der Co-Trainer von Sunderlands Coach Steve Bruce trieb die „Black Cats“ unermüdlich an. Denn der Tabellenzehnte der Premier League hat ehrgeizige Ziele. Um die zu erreichen, hat der englische Klub schon über 26 Millionen Euro ausgegeben: unter anderem für das englische Supertalent Connor Wickham von Ipswich Town, das Abwehr-Duo John O’Shea und Wes Brown von Manchester United, Sebastian Larsson und Craig Gardner von Birmingham City, Torwart Keiren Westwood aus Coventry und den Südkoreaner Ji Dong-Won von den Chunnam Dragons. Normalerweise wird täglich zweimal trainiert, aber gestern nicht. Denn nachmittags spielte Sunderland in Bielefeld gegen Armina. Das Ergebnis: 1:1.

Vor über 6000 Zuschauern verwandelte Eric Agyemang einen von Michael Turner verursachten Strafstoß zum 1:0 (64.) für Bielefeld. Sieben Minuten später glich Stéphane Sessègnon aus. Danach waren die Arminen, für die es der letzte Test vor dem Drittligastart war, dem Sieg sogar näher als der Premier-League-Klub, der nach der Partie schnell zurück nach Barsinghausen fuhr. Dort ist heute um 9.30 Uhr schon das nächste Training ….

Hinweis: Karten für das Sunderland-Spiel gegen 96 gibt es im Dewezet-Ticketshop, Osterstraße 15. Ein Sitzplatz kostet 18 Euro, ein Stehplatz 10 Euro (ermäßigt 5 Euro). Ticket-Telefon (05151) 20 08 88.

4 Bilder

Nur nicht das Gleichgewicht verlieren: Stürmer Asamoah Gyan ist einer der Stars des AFC Sunderland.

Foto: SAFC

Sunderlands Coach Steve Bruce (rechts) beobachtet die Übungen von Neuzugang John O’Shea (liks), der von Manchester United zu den Black Cats wechselte.

Fotos: SAFC



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige