weather-image
14°
×

Stratmann holt zweimal die Kelle raus

Hameln-Pyrmont. Ende der Wartezeit! Die Fußball-Frauen von Inter Holzhausen hatten nach einer langen Durststrecke von 15 Monaten mit dem 7:0 (4:0)-Sieg in der Bezirksliga gegen die SG Lindhorst endlich wieder ein Erfolgserlebnis. Dafür sorgten Kelly Stratmann (12./60.), Claudia Skrobek (15./32.), Isabell Mundhenk (16.), Nathalie Schmiedeskamp (50.) und Caroline Berdin (75.).

veröffentlicht am 01.09.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:41 Uhr

Auch Eintracht Hameln ließ sich nicht lumpen und gewann gegen den TSV Bückeberge II mit 5:0 (2:0). Carmen Bockstiegel (13.), Vanessa Renziehausen-Philipps (30.), Annika Bothe (48.), Meike Sieverding (50.) und Meike Becker-Bubat (80.) erzielten die Tore. Allein mit der Chancenverwertung haderte Trainer Sven Brostedt: „Da wäre auch ein zweistelliger Sieg drin gewesen.“ Auf Erfolgskurs bleibt auch der TSV Nettelrede. Den 7:0 (2:0)-Sieg gegen Ruthe schossen Sabrina Muth (5./ 50.), Antje Sustrath (27./79.), Carolin Wente (73.), Henrieke Sustrath (74.) und Anna-Lena Oltrogge (81.) heraus.

In der Landesliga unterlag der SC Diedersen in Deckbergen mit 1:2. Katja Runge (18.) erzielte zwar die Führung, danach lief aber bis auf eine Großchance von Annika Mende nicht mehr viel. Christiane Becker /43.) und Julia Danziger (78.) mit einem Traumtor von der Mittellinie drehten die Partie, „Wir haben uns selber geschlagen“, ärgerte sich Trainer Alexander Stamm. kf/ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige