weather-image
11°

Fußball: Zwei Tore in zwei Minuten beim Hastenbecker 2:2 / HSC verliert 1:3

Stolles Blitz-Doppelpack

HAMELN-PYRMONT. Der SV Hastenbeck kam in der Frauen-Oberliga beim TSV Barmke trotz einer zwischenzeitlichen 2:1-Führung, für die Jana Stolle (56./57.) per Blitz-Doppelpack sorgte, nicht über eine 2:2-Punkteteilung hinaus.

veröffentlicht am 04.11.2018 um 15:16 Uhr
aktualisiert am 04.11.2018 um 18:10 Uhr

Hastenbecks Doppel-Torschützin Jana Stolle.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Lina Peth (65.) machte den nicht unverdienten Punktgewinn für den Tabellensechsten letztlich noch perfekt. Zuvor hatte Olivia Sychta (18.) den SV Hastenbeck schon früh unter Zugzwang gesetzt. Die Lity-Elf schaltete allerdings erst nach dem Wechsel ein paar Gänge höher und kam auch folgerichtig zu ihren beiden Toren. Mehr ging dann aber nicht in der Vorwärtsbewegung.
Pfeil Broistedt – HSC BW Tündern 3:1 (2:0). Es bleibt dabei, die Fußballerinnen des HSC BW Tündern kommen einfach nicht in die Spur. Mit der 1:3-Pleite in Broistedt konnte die weiter punktlose Mannschaft von Trainer Alexander Stamm erneut nur den Stammplatz im Tabellenkeller festigen. Die rote Laterne strahlt im hellen Glanze und der Abstand zum Nichtabstiegsplatz ist bereits auf neun Punkte angewachsen. Die Vorentscheidung fiel bereits vor der Pause, als Jessica Dremmler (38.) und Denise Böndel (45.) zum 2:0 trafen. Als Böndel (55.) dann noch den dritten Pfeil-Treffer in Tünderns Kasten unterbrachte, war auch der letzten Hoffnungsschimmer dahin. Der Ehrentreffer von Jill Hedderich (83.) hatte für Blau-Weiß lediglich noch statistischen Wert.ro/kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt