weather-image
11°
×

Tünderns Fußball-Mädchen erwarten in der Niedersachsenliga den TSV Bemerode

Start ins Abenteuerland

Tündern. Die tollen sportlichen Erfolge von Tünderns C-Juniorinnen, die im Juli sensationell mit der norddeutschen Vizemeisterschaft hinter dem HSV gekrönt wurden, sind nur noch ein paar schöne Erinnerungen.

veröffentlicht am 11.09.2014 um 16:55 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:21 Uhr

Am Sonntag (13 Uhr) werden die Karten wieder völlig neu gemischt, starten die Fußball-Mädchen mit der Partie gegen den TSV Bemerode nun eine Altersklasse höher bei den B-Juniorinnen in das Abenteuer Niedersachsenliga. Eine Premiere, denn in der langen Historie des Fußballkreises Hameln-Pyrmont ging bislang noch keine weibliche Nachwuchsmannschaft auf dieser gehobenen Ebene auf Torjagd.

Die Generalprobe kann trotz eines mühevollen 6:5-Pokalerfolges im Elfmeterschießen gegen den PSV Hildesheim als gelungen bezeichnet werden. Das macht Mut und deshalb geht das Trainer-Duo Thomas Fedder/Gerd Hilker auch mit einer gesunden Portion Optimismus an die neuen Aufgaben in der zweithöchsten deutschen Spielklasse. Schließlich können sie auf einen ausgewogenen und spielstarken Kader zählen, aus dem die drei NFV-Auswahlspielerinnen Paula Klensmann, Sophie Niebisch und Marie Schröder noch ein wenig hervorstechen. Aber auch auf die Abschlussqualitäten von Hanna Kleindiek und Sunja Wilhelm ist Verlass. Dass sich Tünderns B-Juniorinnen vor keinem zu verstecken brauchen, zeigte zudem auch der 5:0-Testspielsieg gegen den Klassenkonkurrenten Deister United. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige