weather-image
×

Starke Leistung reicht nicht: SV Hastenbeck verliert 1:4 im Topspiel

Sie haben dem Oberliga-Tabellenführer eindrucksvoll Paroli geboten, aber am Ende mussten sich Hastenbecks Fußballfrauen dem TSV Barmke dann doch mit 1:4 (0:1) geschlagen geben.

veröffentlicht am 07.11.2021 um 16:24 Uhr

HASTENBECK. Trotz der 1:4 (0:1)-Heimniederlage im Oberliga-Topspiel gegen Tabellenführer Barmke war Hastenbecks Spielertrainerin Bianca Lity „stolz auf die Leistung der Mädels“. Denn Hastenbecks Fußballerinnen boten dem Titelfavoriten eindrucksvoll Paroli. Nach dem frühen 0:1-Rückstand durch Aileen Engelbrecht (2.) hatte der SVH durch einen 30-Meter-Freistoß von Lara Meier und Jennifer Friedel bereits in der ersten Hälfte zwei gute Chancen zum Ausgleich. Das 1:1 fiel aber erst nach dem Seitenwechsel, als Lara Meier (49.) einen Foulelfmeter verwandelte. Zum Punktgewinn reichte es aber für die Lity-Elf nicht. Martina Müller (63./85) und Thalia Reckewall (82.) besiegelten Hastenbecks 1:4-Heimniederlage. „Das Ergebnis ist am Ende, aus meiner Sicht, ein wenig zu hoch ausgefallen für den Spielverlauf. Wenn ich auf das ganze Spiel zurückblicke, haben wir hier sogar vielleicht die Chance, mit einem Unentschieden rauszugehen“, so Lity. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige