weather-image
22°

SC Diedersen ohne Brinkmann / ESV ohne vier nach Bückeberge

Stamms Ziel: Erst Sieg in Havelse, dann den Klassenerhalt feiern

Fußball (nk). Die Landesliga- Damen des SC Diedersen könnten schon am Samstag den Klassenerhalt feiern: Bei einem Auswärtssieg (17 Uhr) gegen den TSV Havelse II und einer Niederlage des TuS Kleefeld ist der Verbleib in der Landesliga mit acht Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz wohl gesichert. „Wir wollen einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen und in diesem Endspiel drei Punkte mitnehmen“, erklärt Trainer Alexander Stamm trotz des Ausfalls der Langverletzten und von Ann-Kathrin Brinkmann.

veröffentlicht am 04.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:21 Uhr

270_008_5451237_sp666_0405_3sp.jpg

Auf den ESV Eintracht Hameln wartet am Samstag ein ganz schwerer Brocken. Bereits um 16 Uhr spielt die Mannschaft von Trainer Markus Mende beim TSV Bückeberge. „Da wir mit einer Notelf anreisen müssen, werden wir von Anfang an Beton anrühren“, erklärt Mende seine Mauertaktik. Das Ziel ist es, so lange wie möglich die Null zu halten. Fehlen werden bei der Eintracht neben Yvonne Jilg und Romina Watts auch Claudia und Meike Becker-Bubat. Fraglich war gestern noch der Einsatz von Miriam Böttcher.

In der Bezirksliga ist Spitzenreiter Inter Holzhausen heiß auf den zweiten Aufstieg in Folge. Um den Sprung in die Landesliga aber tatsächlich zu packen, muss am Sonntag (12 Uhr) ein Sieg beim Tabellenvierten FSG Lauenhagen/ Pollhagen/Nordsehl eingefahren werden. „Der Gegner steht in der Abwehr gut und ist nicht zu unterschätzen“, warnt der ehrgeizige Trainer Mario Reinhold. „Für mich ist es Pflicht, den ersten Tabellenplatz nicht mehr zu verschenken.“

Auch für den TSV Nettelrede zählt am Samstag (16 Uhr) gegen DJK BW Hildesheim nur ein Dreier. Denn wenn es gegen den Achten nicht reicht, stehen die Titelchancen schlecht. Aufgeben will Coach Werner Schwekendiek noch lange nicht: „Wir müssen jetzt aber jedes Spiel gewinnen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?