weather-image
×

Halvestorf reicht starke zweite Hälfte

SSG bleibt drin – 5:2 gegen Kleefeld

Fußball. Geschafft! Die SSG Halvestorf kann weiter für die Landesliga planen. Nach dem 5:2-Sieg der Piepenbuschkicker gegen TuS Kleefeld ist der Klassenerhalt nun endgültig perfekt.

veröffentlicht am 22.05.2011 um 20:40 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 14:01 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

In der ersten Hälfte tat sich die Elf von SSG-Coach Sakir Urunow allerdings ganz schön schwer. Kleefeld war insbesondere in der ersten halben Stunde die klar bessere Mannschaft. Die von Peter Rühmkorb gecoachte Elf hatte durch Benjamin Fumiento, Dominik Chwalek und Alexander Lackmann einige richtig gute Möglichkeiten, nutzte sie aber nicht. Zweimal rettete SSG-Keeper Fabian Moniac in allerhöchster Not. Im Angriff waren die Halvestorfer in den ersten 45 Minuten erschreckend harmlos. Die einzig nennenswerte Chance hatte mit Matthias Günzel, der kurz vor dem Halbzeitpfiff den Ball knapp am Tor vorbei schoss, ein Abwehrspieler. Doch nach dem Seitenwechsel platzte dann endlich der Knoten. Nach einem Super-Pass von Timo Möller schoss Akin Yildirim das 1:0 (53.), das Sebastian Schirrmacher postwendend ausglich. Fünf Minuten später verwandelte Matthias Günzel einen geschenkten Handelfmeter zum 2:1 (59.) sicher. Der starke Timo Möller (73., nach Pass von Björn Bertram), Anatoli Deck (85.) und Josef Selensky (86.) machten alles klar. Das 5:2 (89.) von Sebastian Schirrmacher war nur noch Ergebniskosmetik.

Halvestorfs Teamsprecher Burhard Büchler war nach dem Schlusspfiff total happy: „Wir haben den Klassenerhalt geschafft – das ist die Hauptsache.“ Der Sieg gegen Kleefeld sei aufgrund der zweiten Hälfte zwar verdient gewesen, „ist aber vielleicht etwas zu hoch ausgefallen“.

SSG Halvestorf: Moniac – Möller (77. Schmidt), Bock, Günzel, Bleil, Selensky, Bertram, Balk (86. Menzel), Yildirim (80. Hau), Schimanski, Deck.

Kampf um den Ball: Kleefelds Henner Nause versucht Halvestorfs Torjäger Anatoli Deck zu stoppen.

Foto: mb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt