weather-image
26°

SpVgg. Bad Pyrmont: Lesemann, Gabibow und Alassane kommen

BAD PYRMONT. Jetzt stehen die Namen fest: Steffen Lesemann (VfR Evesen), Djawid Gabibow (Germania Egestorf-Langreder II) und Sherif Alassane (SC Roland Beckum) wechseln im Winter zur SpVgg. Bad Pyrmont.

veröffentlicht am 11.01.2018 um 09:36 Uhr

Steffen Lesemann

Drei Neue für Bad Pyrmont! Mit Rückkehrer Steffen Lesemann (VfR Evesen, Bezirksliga), Djawid Gabibow (Germania Egestorf-Langreder II, Landesliga) und Sherif Alassane (SC Roland Beckum, Westfalenliga) bekommt Trainer David Odonkor gleich dreifachen Zuwachs für die in der Hinrunde zu zahnlosen Offensive. In bisher 14 Landesliga-Spielen erzielten die Kurstädter nur 15 Tore – Odonkor und Vereinschef Lars Diedrichs erkannten die Schieflage handelten. „Nach den Erfahrungswerten der Hinrunde und einer entsprechenden Analyse sind wir aktiv geworden. Steffen Lesemann ist uns ja bereits aus seiner Zeit in Bad Pyrmont bekannt und wir wissen, welche Qualitäten er für die Außenbahn und als Mittelstürmer mitbringt“, erläutert Diedrichs. Sherif Alassane kommt aus der Westfalenliga. Er soll die vakante Position des Mittelstürmers übernehmen. Zum Hintergrund: Die Hinrunde bestritt Bad Pyrmont ohne einen echten „Neuner“ - Odonkor war gezwungen, mit Saliou Abou einen gelernten Innenverteidiger in der Spitze aufzustellen. Alassane soll als „Knipser“ Abhilfe schaffen. Der Dritte im Bunde ist Djawid Gabibow. Der Außenbahnspieler kommt von Egestorf-Langreders Regionalligareserve. „Damit haben wir in den Bereichen, die uns die größten Probleme bereitet haben, neue Optionen gewonnen“, freut sich Diedrichs. Gegenüber den drei Neuzugängen stehen auch drei Abgänge. Cristiano dos Santos spielte bereits beim Volksbank-Hoppe-Cup für den HSC BW Tündern, Cafer Yörük zieht es nach Bad Lippspringe und Saliou Abou, mit dem es laut Odonkor menschlich nicht passte, spielt in Zukunft für TBV Lemgo. awa

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare