weather-image

Aerzen, Halvestorf, Hagen und Afferde unter Druck

Sorgen-Quartett will raus aus der Zitterzone

BEZIRK HANNOVER. Das Topthema bei den heimischen Bezirksliga-Fußballern am Reformationstag heißt: Den Negativtrend stoppen und raus aus der Zitterzone. Der Kreis Hameln-Pyrmont hat hier im Moment mit dem MTSV Aerzen, Germania Hagen, SSG Halvestorf und Eintracht Afferde gleich ein Sorgen-Quartett im Angebot.

veröffentlicht am 28.10.2019 um 15:13 Uhr

„Jungs, wir müssen mal wieder gewinnen“: MTSV-Trainer Gaetano Bartolillo stimmt sein Team ein. nls
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt