weather-image
Hallenkreismeisterschaften in Afferde / Sepp-Herberger-Preis für BW Tündern

So schön jubeln die HKM-Champions

Fußball (aro). So sehen Sieger aus! Die jungen Champions jubelten bei der Hallen-Kreismeisterschaft in Afferde schon wie die Profis. Bereits am Samstag holten sich Preußen C-Junioren den Titel. Die Jungs von Ingo Schmedeke setzten sich gegen Salzhemmendorf (0:0), Halvestorf (3:0) und Klein Berkel (3:1) durch. Die Entscheidung fiel erst im letzten Spiel des Tages, das Endspielcharakter hatte. Wenn die jungen Preußen nicht 3:1 gegen Klein Berkel gewonnen hätten, wäre Salzhemmendorf nicht nur „Vize“, sondern Meister geworden. Bei den C-Mädchen machten die beiden Teams von Titelverteidiger Blau-Weiß Tündern die Meisterschaft erneut unter sich aus. Dritter wurde Aerzen, Vierter Hastenbeck. Die Schwalben hatten doppelten Grund zur Freude: Im Rahmen der Siegerehrung bekam Tünderns Mädchen-Abteilung von Kreis-Jugend-Chef Werner Jorns den Sepp-Herberger-Preis, die höchste Auszeichnung des DFB für vorbildliche Jugendarbeit, überreicht.

veröffentlicht am 04.03.2012 um 18:55 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:41 Uhr

270_008_5293075_sp314_0503_4sp.jpg

Bis zum Schluss spannend war es auch bei den E- und F-Junioren, denn mit Eintracht Hameln und Hachmühlen/Altenhagen (je 7 Pkt.) sowie Deister-Süntel-United und Hilligsfeld (je 5 Pkt.) waren jeweils zwei Teams punktgleich. Am Ende triumphierte die Eintracht aus Hameln bei den E-Junioren vor Hachmühlen, Afferde und Löwensen – und United bei den F-Junioren vor Hilligsfeld, Tündern und Klein Berkel. Kurios: Bei den B-Juniorinnen holte mit der SG Bennigsen/Bredenbeck ein Team den Titel, das gar nicht aus Hameln-Pyrmont kommt. Das war möglich, weil bei den Mädchen diesmal auch Gast-Mannschaften aus dem Fußballkreis Hannover-Land teilnehmen konnten. Erster wurde mit neuen Punkten Bennigsen. Es folgten Tündern, Diedersen (beide 6 Pkt.) und die sieglosen Eldagser B-Juniorinnen. Grund zum Jubeln hatten auch die Mini-Kicker der JSG Rohden, die sich bei den G-Junioren mit Hilligsfeld ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten. Beide Teams holten fünf Punkte, doch Rohden hatte am Ende das um ein Tor bessere Torverhältnis. Bronze ging an Reher (3 Pkt.). Die JSG Hemeringen/Königsförde (1 Pkt.) wurde Vierter. Blau-Weiß Salzhemmendorf holte sich den Titel bei den D-Junioren. Die Bilanz: Drei Spiele, drei Siege, neun Punkte. Zweiter wurde Afferde (4 Pkt.) vor Halvestorf (2 Pkt.) und Emmerthal/Grohnde (1 Pkt.). Bei den D-Juniorinnen ließ die JSG Deister-Sünteltal drei Aerzener Teams hinter sich.

Kreismeister der F-Junioren: Die JSG Deister-Süntel- United

270_008_5292733_sp306_0503_5sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt