weather-image
×

1:3 – Rückschlag für Eintracht Hameln / Holzhausen in Abstiegsnot

„Sind noch längst nicht durch“

Hameln-Pyrmont. Rückschlag für die Frauen von Eintracht Hameln im Titelrennen der Fußball-Bezirksliga. Der Spitzenreiter erwischte einen gebrauchten Tag und unterlag gegen Heinde/Wesseln mit 1:3. „Ich kann nur immer wieder betonen, wir sind noch längst nicht durch“, brachte Trainer Sven Brostedt die Dinge auf den Punkt. Das 1:0 Frederike Otto (30.) konnte Ann-Kathrin Gaulke zwar im Nachschuss nach einem Elfmeter (49.) egalisieren, dann aber machte Janine Sachs (60./89.) für die auf allen Ebenen überlegenen Gäste alles klar. Am Freitag (20 Uhr) stellt sich der Tabellenführer nun bei Inter Holzhausen vor. Die Schützlinge von Trainer Matthias Koch stecken nach der 1:6-Pleite in Ruthe als Tabellenneunter ganz tief im Abstiegskampf und könnten einen Derbytriumph gut gebrauchen. In Ruthe lief nichts. Weil Nachwuchstalent Emily Wolk (16) nun doch keine Spielberechtigung für den Frauenbereich besitzt, hütete Feldspielerin Simone Sommer das Inter-Tor. „Sie hat das aber gut gemacht“, lobte Co-Trainer Hendrik Scheel. Das Ehrentor gelang Kelly Stratmann (18.) per Elfmeter. Jill Trommler (8.), Jara Al-Ahmad (21./37.), Anne Unger (48.), Sina Tippmann (84.-Elfmeter) und Linda-Susan Kisluck (84.) trafen für Ruthe.

veröffentlicht am 23.03.2014 um 18:39 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr

Der TSV Nettelrede verpasste die Chance, näher an Spitzenreiter Eintracht heranzurücken, denn beim VSV Hohenbostel gab es eine derbe 2:7-Abfuhr. Luft nach unten verschaffte sich Landesligist SV Hastenbeck, der mit einem 4:2 (2:2)-Sieg drei wichtige Punkte in Lembruch mitnahm. Vor allem nach der Pause war Hastenbeck, angetrieben von einer starken Francesca Rüscher, drückend überlegen. Stella Wehking (6., 44.) traf vor der Pause für den SVH, Sina Övermöhle (23.) und Annika Henke (25.) für Lembruch. Nora Haas (58.) und Luisa Schadeck (80.-Handelfmeter) legten in der zweiten Halbzeit nach. ro/kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt