weather-image
14°
×

SV Hastenbeck II im Pokalfinale der Frauen ohne Chance / Neumann, Scholz und Wente mit Doppelpack

Sieben auf einen Streich – Nettelrede im Torrausch

Großenwieden. „Dass wir uns den Pott so leicht holen würden, hätte ich niemals erwartet“, musste Nettelredes Trainer Dietmar Wente nach dem klaren 7:0-(4:0)-Sieg seiner Frauen im Pokalendspiel gegen die Reserve des TSV Hastenbeck einräumen. Dennoch freute es ihn, dass der Erfolg durch eine disziplinierte Mannschaftsleistung zustande kam und der ersatzgeschwächte Gegner es dem TSV so leicht gemacht hat.

veröffentlicht am 20.05.2013 um 19:22 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:21 Uhr

Schlagartig vergessen war auch das magere 1:1 aus dem Punktspiel, als der SV Hastenbeck noch als gleichwertiger Gegner auftrat. Diesmal war es von Beginn an ein ungleicher Kampf, den der TSV bestimmte und schon zur Pause durch Treffer von Denise Neumann (10./30.) sowie Lisa-Christin Scholz (27./34.) alles klar gemacht hatte. Nach dem Wechsel, versuchte der Kreisliga-Spitzenreiter das Ergebnis zunächst nur noch zu verwalten. Hastenbeck II kam so zwar besser ins Spiel, konnte die Nettelreder Abwehr aber nie in Schwierigkeiten bringen. Erst gegen Ende der einseitigen Partie zog der TSV noch einmal das Tempo an und kam zu weiteren Treffern durch Isabelle Liebig (72.) sowie Isabell Wente (76./82.) „Jetzt wollen wir uns auch noch die Meisterschaft sichern“, meinte Dietmar Wente, ehe er sich der obligatorischen Sektduschen unterziehen musste. Am Samstag könnte es schon so weit sein, dann spielt Nettelrede in Hastenbeck. rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt