weather-image
28°
×

Wyrwoll rettet 2:1-Sieg gegen Obernkirchen

SG 74 tut sich schwer

Hameln. Fast hätte die SG Hameln 74 die Generalprobe für das Bezirksliga-Topspiel am Dienstag gegen Bad Pyrmont vermasselt, denn beim 2:1 (1:0) gegen den Vorletzten SV Obernkirchen erzielte Sönke Wyrwoll den Siegtreffer erst zwei Minuten vor Schluss. „Eigentlich hatten wir das Spiel ganz gut im Griff. Wir hätten bereits zur Halbzeit mit zwei oder drei Toren führen können“, sagte Hamelns Paul Bicknell. Doch den einzigen Treffer der ersten Hälfte erzielte Flamur Dragusha, der einen Freistoß in den Winkel zirkelte, quasi mit dem Halbzeitpfiff. Doch als Alper-Samet Alco (62.) nach dem Seitenwechsel einen Schuss von SVO-Kapitän Christian Gehweiler zum 1:1 ins eigene Netz abfälschte, wurde es spannend und etwas hektisch. Denn der Titelfavorit drohte sich ausgerechnet vor dem Derby gegen einen Abstiegskandidaten zu blamieren und fast auch die Tabellenführung zu verlieren. Soweit hätte es laut Bicknell nicht kommen müssen: „Wir waren in der ersten Hälfte klar überlegen und hatten viele Möglichkeiten.“ aro

veröffentlicht am 12.05.2013 um 20:41 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige