weather-image
12°

Bicknell-Elf verliert 1:3 in Bückeburg / Dreierpack von Bremer

SG 74 fehlt Spielpraxis

Bezirk Hannover. Die dreiwöchige Zwangspause aufgrund der Spielausfälle hat den Landesligakickern der SG Hameln 74 offenbar nicht gutgetan: Die Elf von Trainer Paul Bicknell kassierte in Bückeburg eine 1:3-Niederlage. Und die hätte sogar noch etwas höher ausfallen können, wie Bicknell einräumte.

veröffentlicht am 07.12.2014 um 16:47 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_7617731_sp208_0812_3sp.jpg

Der Tabellenzweite wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gab gegen die SG 74 ganz klar den Ton an. „Uns hat die Spielpraxis gefehlt. Das hat man gemerkt“, sagte Hamelns Coach, der vor der Partie wohl schon mit einem Punkt zufrieden gewesen wäre. Denn die Formkurve der Bückeburger, die seit der 1:2-Niederlage in Tündern (17. Oktober) ungeschlagen sind, zeigt seit Wochen nach oben. Richtig gut drauf war Bückeburgs Torjäger Alexander Bremer, der mit seinem Dreierpack (4./31./76.) die Partie quasi im Alleingang entschied. Der Anschlusstreffer von Egcon Musliji (77.) zum 1:3-Endstand war dann nur noch Ergebniskosmetik.

SG Hameln 74: Moniac – Hackl, Balk, Schulz, Mittelstedt (85. Quindt), Kießig (76. Bicknell), Forche (65. Gutaj), Dragusha, Günzel, Musliji, Tegt-meyer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt