weather-image
×

Dragusha erzielt 4:1-Endstand gegen Degersen

SG 74 bleibt auf Kurs

Fußball (aro). Die SG Hameln 74 bleibt in der Bezirksliga weiter ungeschlagen. Die Bicknell-Elf besiegte den SV Degersen mit 4:1 (1:1). „Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, mit der Leistung nicht ganz. Wir können besser spielen“, sagte Paul Bicknell, der von einem verdienten Sieg sprach. Die 1:0-Führung durch Rik Balk, der einen an Jannik Hilker verursachten Strafstoß sicher verwandelte, glich Mehmet Aydin per Kopf zum 1:1 (38.) aus. Vom Elfmeterpunkt erzielte Deck (43.), der zuvor im Strafraum gefoult wurde, den 2:1-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel machten Torben Böhm (90.) mit einem wuchtigen Kopfball und der eingewechselte Flamur Dragusha (90.+2) alles klar. Degersen war ein unbequemer Gegner, hatte aber kaum Torchancen. Im Gegensatz zur SG 74: Einen Lupfer von Mike König lenkte SV-Keeper Marco Di-Michele an die Latte.

veröffentlicht am 16.09.2012 um 18:09 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:21 Uhr

SG 74: Grincenko, Kießig (70. Dragusha), Balk, Ungermann, Walz, Böhm, Ulus (46. Bicknell), Mittelstedt, Hilker, Deck, Abou-Moulig (55. König).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige