weather-image
22°

Klein Berkel lockt mit dem Scap-Cup

Seifert: „Mein Herz schlägt für den MTSV Aerzen“

Fußball. Premiere beim TSV Klein Berkel! Zum ersten Mal steigt beim Bezirksligisten am Wochenende der Hallenkick um den Scap-Cup. 20 Vereine haben für das Spektakel gemeldet. Ab morgen (19 Uhr) gilt das dreitägige Turnier in der Sporthalle Klein Berkel für einige Mannschaften als letzte Chance, um sich doch noch für den Dewezet-Supercup zu qualifizieren. Die Sportredaktion sprach vor dem Turnierstart mit Organisator Jan Seifert.

veröffentlicht am 12.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:43 Uhr

Scap-Cup-Organisator Jan Seifert mit dem silbernen Siegerpokal.  Foto: nls
Klaus Frye

Autor

Klaus Frye Sportreporter zur Autorenseite

Der Scap-Cup steigt zum ersten Mal. Wer hatte die Idee und wie wurde er aus der Taufe gehoben?

Die Idee kam im Sommer von unserem damaligen Vorsitzenden Frank Kosok. Der hat auch frühzeitig die Kontakte mit dem Sponsor geknüpft und das Turnier ins Leben gerufen.

Und dieses Hallenevent soll künftig zu einem Dauerbrenner werden?

Auf jeden Fall. Der Scap-Cup ist in der Winterpause als feste Größe eingeplant und soll auch bei der Qualifikation zum Dewezet-Supercup eine wichtige Rolle spielen.

Beim ersten Turnier des WTW Wallensen kamen an drei Tagen mehr als 1000 Zuschauer in die Halle. Mit welcher Resonanz rechnet der TSV Klein Berkel?

Wir gehen die drei Tage mit verhaltenen Erwartungen an. Wenn wir ähnliche Zuschauerzahlen wie beim Hilligsfelder TBH-Cup oder beim SSK-Cup in Afferde erreichen, wären wir zufrieden. Dann hätten wir im Vorfeld alles richtig gemacht.

Welche Preise werden neben dem Siegerpokal beim Scap-Cup ausgespielt?

In den Endrundenspielen am Sonntag geht es um insgesamt 1700 Euro Preisgeld. Der Turniersieger nimmt einen Scheck in Höhe von 600 Euro mit. Dazu werden wir auch den besten Spieler, den besten Torhüter und den erfolgreichsten Torschützen auszeichnen.

Die meisten Plätze für den Dewezet-Supercup sind bereits vergeben. Welcher Mannschaft trauen Sie am Wochenende noch den Sprung in die Finalrunde zu?

Auf jeden Fall habe ich die Spielvereinigung Bad Pyrmont auf der Liste. Mein Herz schlägt jedoch vor allem für den MTSV Aerzen. Die hätten es verdient, weil sie bei ihren Auftritten immer tolle Spiele gezeigt haben.

Ihr Tipp: Wer wird am Sonntag als erster Gewinner den Scap-Cup mitnehmen?

Für mich ist ganz klar die SSG Halvestorf der große Favorit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?