weather-image
Fußball: Tündern gewinnt Bezirkspokal-Duell in Halvestorf mit 6:2

Schwalben lassen es sechs Mal klingeln

BEZIRK HANNOVER. „Bis zum Saisonstart müssen wir noch einiges tun“, stellte Spartenleiter Burkhard Büchler nach der ernüchternden 2:6 (1:3)-Bezirkspokal-Pleite seiner SSG Halvestorf im Duell gegen Landesliga-Aufsteiger HSC BW Tündern fest.
Die SG ging durch Maximilian Ringleff (7.) zwar schnell mit 1:0 in Führung

veröffentlicht am 03.08.2017 um 22:21 Uhr

Der Tünderaner Florian Fischer (li.) gewinnt das Kopfball-Duell gegen Halvestorfs Paul Alles und trifft zum 3:1.. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch schon eine Minute später ließ es Dominik Herrmann mit dem 1:1-Ausgleich zum ersten Mal im Gehäuse von SSG-Keeper klingeln. Was folgte, war eine rundum solide Vorstellung der Schwalben. Treffsicher im Abschluss, dominant im Mittelfeld. Zwei Gründe, warum Adrian Gurgel (29.) per Strafstoß und Florian Fischer (32.) per Kopf vor 200 Zuschauer am Piepenbusch schon vor dem Pausenpfiff dafür sorgten, dass die Pokalhoffnungen des SSG-Teams schon im Ansatz ins Stocken gerieten. Und als Lukas Kramer (54.) das 4:1 nachlegte, konnten die spielfreudigen Tünderaner auch schon früh einen Gang zurückschalten.

Das Toreschießen, bei dem sich die SSG-Angreifer deutlich schwerer taten, stellten die Blau-Weißen keinesfalls ein. Im Gegenteil: Gurgel (57.) versenkte den zweiten Strafstoß zum 5:1 und Niklas Beckmann (63.) traf aus dem Gewühl zum 6:1. Halvestorf bekam seine Abwehrprobleme kaum in den Griff. Deshalb konnte auch Spielmacher Jannik Hilker im Mittelfeld der Tünderaner nach Belieben schalten und walten. Einziger Lichtblick beim Bezirksligisten – der Treffer von Julian Maaß (76.) zum 2:6-Endstand.

HSC-Trainer Siegfried Motzner war vor allem der Einzug in die 2. Runde – da spielt Tündern am Sonntag (15 Uhr) bei Germania Hagen – wichtig: „Wir hatten zuvor nur ein Vorbereitungsspiel austragen können. Da ist es gut, dass wir vor dem Punktspielstart noch einmal einige Varianten testen können.“kf

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare