weather-image
10°

Schwalben auf Höhenflug

Tünderns Fußball-Frauen sind souveräner Hallenmeister

veröffentlicht am 16.02.2014 um 18:12 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:41 Uhr

270_008_6944755_sp308_1702_4sp.jpg

Hameln-Pyrmont. Riesenjubel bei den Fußball-Frauen des HSC BW Tündern. Denn das Team von Trainer Alexander Liebegott holte sich in Bad Münder mit 34 Punkten ungeschlagen den Hallentitel vor dem ärgsten Widersacher TSV Nettelrede II (31) und SF Osterwald (19) und setzte damit seinen Höhenflug fort. Nachdem die Schwalben bereits in der Hinrunde in eigener Halle ihre überragende Form mit sechs Siegen unterstrichen hatten, behielten sie auch diesmal in der dunklen Halle von Bad Münder den Durchblick und blieben ungeschlagen.

Allerdings gab es gegen Titelverteidiger Nettelrede II nur ein torloses Remis. Doch diese Nullnummer war nur eine Momentaufnahme, denn zuvor und danach gegen den ESV Eintracht Hameln/Fischbeck II (2:0), SWLöwensen (3:0), SC Diedersen II (7:1) und SF Osterwald (5:1) lief Liebegotts Torfabrik wieder auf Hochtouren. Einziges Ärgernis der vom TSV Nettelrede gut organisierten Veranstaltung war die kurzfristige Absage des SV Hastenbeck II.

Wegen einer Abschlussfahrt konnte die Landesliga-Reserve nicht antreten und kassierte somit in Abwesenheit sechs 0:2-Niederlagen. Das bedeute dann in der Endabrechnung auch den letzten Platz.

Als Haupttorschützen beim HSC Tündern konnten sich bei Tündern Frederike Mestermacher (8) und Cheryl Abrahams (5) auszeichnen. Stark im Tor auch Julia Brede, die nur zweimal hinter sich greifen musste und damit ein wertvoller Rückhalt für den neuen Hallenmeister war. rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt