weather-image
×

„... wir dürfen keine Wunderdinge erwarten“, sagt Egestorfs Trainer Jan Zimmermann im Interview über den 18-jährigen Neuzugang

„Schumacher hat großes Potenzial, aber...“

BAD PYRMONT.Das wochenlange Transfer-Theater ist endlich zu Ende. Pyrmonts Torjäger Kevin Schumacher wechselt zum Neu-Regionalligisten 1. FC Egestorf/Langreder. Das steht jetzt fest. In Egestorf bekommt Schumacher die Rückennummer 33. Wir haben mit Egestorfs Trainer Jan Zimmermann über den Neuzugang gesprochen.

veröffentlicht am 23.07.2016 um 12:17 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:30 Uhr

Das Wichtigste sei vor allem, dem 18-Jährigen Zeit zu geben, so Zimmermann. „Wir dürfen keine Wunderdinge erwarten.“

Erst einmal Glückwunsch zur Verpflichtung von Kevin Schumacher. Nachdem die lang andauernden Verhandlungen mit einer Einigung beendet wurden, können Sie endlich mit Kevin Schumacher als Spieler planen. Was macht ihn aus deiner Sicht so wertvoll?

Jan Zimmermann: Kevin hat in der letzten Saison mit der Art und Weise, wie er spielt, total überzeugt. Er bringt besondere Fähigkeiten mit, die uns weiterhelfen können. Mit seiner Schnelligkeit, Geradlinigkeit und Unerschrockenheit kann er vor allem in unserem Konterspiel eine wichtige Rolle übernehmen. Zunächst freue ich mich aber erst einmal, dass er bei uns voll einsteigen und trainieren kann. Jetzt müssen wir dem Jungen Zeit geben, sich bei uns reinzufinden.

Wann erwarten Sie Schumacher auf dem Platz?

Ich hoffe, dass er so schnell wie möglich dabei ist. Am besten schon morgen früh. Je schneller er dabei ist, desto besser kann er sich bei uns einfügen.

Was versprechen Sie sich von der Neuverpflichtung?

Der Junge ist erst 18 Jahre alt und hat Bezirksliga gespielt. Er hat ein ganz tolles Potenzial und ich bin total überzeugt von ihm. Aber wir dürfen keine Wunderdinge erwarten. Wir trauen ihm das zu, haben aber vor allem Geduld und werden ihm die nötige Zeit geben, die er braucht.

Wo sehen Sie Schumacher auf dem Rasen?

Ich mag Spieler, die flexibel sind. Kevin ist gerade in der Offensive links wie rechts einsetzbar, aber auch zentral. Er könnte auch als zweite Spitze auflaufen. Wir müssen immer wieder gucken, wie es passt. Kevin gibt mir auf jeden Fall viele neue Optionen.

Interview: awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt