weather-image
22°

Fußball-Junioren kämpfen in der Halle um Kreistitel / Endrunde am 1. und 2. März in Hessisch Oldendorf

Schmuddelwetter stört junge Kicker nicht

Hameln-Pyrmont. „Spiel abgesagt“ – das gibt’s in diesen Wochen im Jugendfußball auf Kreisebene nicht. Denn die Junioren sind in die Halle umgezogen und ermitteln bis Anfang März abseits von Eis, Schnee und Schmuddelwetter unterm schützenden Dach ihre Meister. Der veranstaltende Kreisfußballverband freut sich: „181 Mannschaften sind dabei, diese Zahl hat unserer Erwartungen übertroffen“, so Jugendausschussvorsitzender Werner Jorns. Einen Wermutstropfen allerdings gibt es: Erstmals seit Beginn des Mädchenspielbetriebes fehlt im Plan eine Meisterschaft für den weiblichen Nachwuchs. Der Grund: zu wenige Teams im Kreis, und die wenigen, die es gibt, bestreiten ihre Titelkämpfe als Gäste im Kreis Schaumburg und im Kreis Lippe. Seit Anfang November spielen die Nachwuchsteams in neun Hallen um Titelehren. Dabei hat der Verband am bislang bewährten System festgehalten: Ein Ausscheiden nach der Vorrunde gibt es nicht. Stattdessen trennt sich nach den ersten Spielen nur die Spreu vom Weizen: Die Gruppenbesten suchen in der Hauptrunde, dem A-Turnier, ihre Kreismeister, die anderen spielen im B-Turnier (früher: Trostrunde) weiter.

veröffentlicht am 10.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_6778784_sp107_1012_5sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?