weather-image
×

Zwei Paech-Tore beim 4:2 des SC Diedersen in Hastenbeck

Sabrina die Derby-Queen

Bezirk Hannover. Die Fußballfrauen des SV Hastenbeck kassierten im Landesliga-Derby gegen den SC Diedersen eine 2:4-Heimpleite. „Diedersen hat verdient gewonnen. Aber das Ergebnis ist meiner Meinung nach etwas zu hoch ausgefallen“, sagte Hastenbecks Teammanagerin Sabine Thimm.

veröffentlicht am 18.05.2014 um 19:07 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:21 Uhr

Der SVH, der den Klassenerhalt bereits vor dem letzten Saisonspiel sicher hatte, ging durch Sarah-Linde Nickusch (34.) in Führung. Annika Mende (45.) glich zum 1:1-Halbzeitstand aus. Nach dem Seitenwechsel sorgten Diedersens Torjägerin Sabrina Paech (61., 75.) und Miriam Helms (71./Strafstoß) für die Vorentscheidung. Das 2:4 von Luisa-Susann Schadeck (84.) war nur noch Ergebniskosmetik.

Bezirksliga-Meister Eintracht Hameln erreichte ein 1:1 beim Tabellenzweiten FC Wunstorf und war damit auch zufrieden. „Das Ergebnis geht in Ordnung“, meinte Trainer Sven Brostedt. Annika Bothe (4.) hatte für die Führung gesorgt, Stefanie Burhop (66.) glich aus. Inter Holzhausen kam gegen die SG Heinde mit 1:6 unter die Räder. Der Ehrentreffer gelang Nathalie Schmiedeskamp (80.). Der TSV Nettelrede musste sich mit einem 2:2 gegen Schlusslicht Boffzen begnügen. Anna-Lena Oltrogge (15.) und Kathrin Gassmann (71.) trafen. Ezgi Davulcu (7., 69.) sicherte Boffzen den ersten Saisonpunkt mit einem Doppelpack. aro/ro

Torschützinnen unter sich. Sabrina Paech im Duell mit Sara-Linde Nickusch vom SV Hasteneck/re.) mb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt