weather-image
15°
SV Hastenbeck nach 1:8-Pleite in Göttingen im Pokal-Einsatz

Sabine Thimm redet Tacheles: „Ich erwarte absoluten Einsatz!“

Fußball (aro). Nach der peinlichen 1:8-Pleite in Göttingen war bei den Oberliga-Frauen des SV Hastenbeck erst einmal Wundenlecken angesagt. Denn mit so einem Debakel zum Saisonstart hatte niemand gerechnet – auch Spielertrainerin Yvonne Harms nicht, die sich ihr Debüt anders vorgestellt hatte. Sie hatte nämlich gegen Göttingen drei Punkte eingeplant.

veröffentlicht am 24.08.2012 um 15:32 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_5772395_sp789_2508_2sp.jpg

Ihr Blick richtet sich aber nicht zurück, sondern nach vorne. Denn schon heute (17 Uhr) muss der SVH in der zweiten Runde des NFV-Pokals beim Landesligisten Eintracht Bückeberge im Landkreis Schaumburg antreten. Auf dem Papier sicherlich eine lösbare Aufgabe, wobei der letztjährige Vizemeister der Landesliga den Aufstieg in die Oberliga in der Relegation nur knapp verpasst hat. Aus ihren früheren Landesligazeiten beim TSV Deinsen weiß Hastenbecks Spielertrainerin Yvonne Harms nur zu gut um die spielerischen Stärken von Eintracht Bückeberge. Zudem geht es nach dem miserablen Saisonstart um Wiedergutmachung.

Hastenbecks Teammanagerin Sabine Thimm erwartet von jeder einzelnen Spielerin eine Trotzreaktion und „absoluten Einsatz“. Wichtig sei mit Blick auf die Meisterschaft, „dass wir wieder in die Spur kommen – da kommt das Pokalspiel gerade recht“.

„Die Mannschaft soll zeigen, was sie kann, dann ist alles gut. Wenn wir dabei auch noch gewinnen, ist es natürlich umso besser“, so Thimm. In Bückeberge werden Urlauberin Claudia Skrobek und Daniela Schliebe fehlen, die beruflich verhindert ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt