weather-image

2:2 in Bavenstedt / Selensky und Möller treffen

Ruff reißt Halvestorf aus allen Träumen

Fußball (red). Achtungserfolg für die SSG Halvestorf in der Landesliga. Beim Oberliga-Absteiger SV Bavenstedt erreichte das Team von Trainer Milan Rukavina ein 2:2 (1:0) und war dabei über weite Strecken sogar die bessere Mannschaft. So konnten die Gastgeber erst in der 82. Minute durch einen umstrittenen Foulelfmeter von Ruff ausgleichen. Für Rukavina war der Elfer ein schlechter Witz, denn seiner Meinung nach hatte Matthias Günzel, der zu den auffälligsten Akteuren zählte, im Zweikampf nur den Ball getroffen – und nicht den Gegner. Doch Schiedsrichter Schlüwe sah das anders. Von Beginn bot der Vorletzte dem vermeintlichen Favoriten Paroli und wurde durch Timo Möllers (23.) Führungstor auch dafür belohnt. Mehr gelang erst einmal nicht, weil unter anderem Patrick Schiermeister (31.) nur die Querlatte traf. Der SV Bavenstedt hatte dagegen mehr Glück und kam durch Zellmer (62.) zum Ausgleich. Doch die Freude der Platzherren währte nicht lange, denn Josef Selensky (76.) vollstreckte zum 2:1, ehe dann Ruff das Halvestorfer Happy End vereitelte.

veröffentlicht am 17.10.2010 um 19:35 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_4383114_sp208_1810_4sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt