weather-image
Fußball: Dämpfer für Tünderns Frauen

Rovelli reißt HSC aus allen Träumen

TÜNDERN. Leichter Dämpfer für die Fußball-Frauen des HSC Tündern. In der Landesliga musste sich der Tabellenführer mit einem mageren 1:1 gen gegen SC Deckbergen-Schaumburg begnügen, konnte aber dennoch den Platz an der Sonne behaupten. Zwar brachte Torjägerin Hanna Kleindiek (22.) die Schwalben frühzeitig in Führung.

veröffentlicht am 23.04.2017 um 20:47 Uhr

Starke Partie: Sabrina Paech. nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch danach kam trotz weiterer guter Möglichkeiten nichts mehr. Der HSC verlor so immer mehr den Faden und kassierte so fast folgerichtig noch den Ausgleich durch Teresa Rovelli (75.). „Wir haben keinen geordneten Aufbau mehr gehabt und das Spiel so aus der Hand gegeben“, ärgerte sich Trainer Alexander Stamm. Eine Bestnote konnte er aber dennoch an Mannschaftsführerin Sabrina Paech vergeben. ro/awa

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare