weather-image
15°
×

Der ehemalige Preußen-Spieler leitet bereits heute das Training

Rot-Weiß rasiert Schünemann – Sariboga neuer Trainer

Hessisch Oldendorf. Am Dienstagmorgen war Rolf Schünemann noch guter Dinge und Trainer des Kreisligisten RW Hessisch Oldendorf. Am Mittwochabend wurde der Coach aus Bad Pyrmont bei Rot-Weiß „abrasiert“. Der Verein setzte Schünemann, der erst Mitte Dezember vom SC Börry zu den Rot-Weißen nach Hessisch Oldendorf gewechselt war, mit sofortiger Wirkung vor die Tür. Wohl auch, weil Schünemann nach der 0:6-Pleite gegen den VfB Hemeringen kein gutes Haar an seinen Spielern ließ: „Ich hatte noch nie so eine charakterlose Mannschaft.“ Der Spruch kam weder bei den Spielern noch beim Vorstand gut an. Der Schnitt folgte prompt und Vereinschef Ramazan Demirkaya präsentierte gleich seinen Nachfolger.

veröffentlicht am 15.05.2014 um 17:22 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:21 Uhr

Mustafa Sariboga wird schon heute Abend zum ersten Mal das Training auf dem Sportplatz in Höfingen leiten. Als Co-Trainer haben die Verantwortlichen bei Rot-Weiß mit Ugur Erbek gleich noch einen weiteren alten Bekannten ins derzeit mächtig schlingernde Boot geholt. Das soll Sariboga, der Friseurmeister und ehemalige Spieler von Preußen Hameln 07, nun zurück in ruhiges Fahrwasser bringen.

Auf Sariboga, den neuen „Chef im Boot“, wartet sicher keine leichte Aufgabe. Er will die laufende Saison mit einer komplett besetzten Mannschaft beenden und dann für die kommende Spielzeit eine konkurrenzfähige Truppe auf die Beine stellen. Erste Gespräche mit Spielern führt der ehemalige Preußen-Spieler bereits heute nach dem Training: „Wir werden uns an den Tisch setzen und versuchen, den einen oder anderen Spieler, der bereits einen Vereinswechsel plant, doch noch zu halten.“kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige