weather-image
27°
Fußball: Kreisklassen-Duell zwischen Staffel 1 und 2 in Hastenbeck

„Richtig gute Kicker“

HAMELN-PYRMONT. Staffel eins oder Staffel 2: Welche 2. Kreisklasse ist stärker? Die Frage wird in der Hameln-Pyrmonter Fußballszene jedes Jahr aufs Neue diskutiert.

veröffentlicht am 29.06.2017 um 14:25 Uhr

Turan Seyyar (Azadi) Foto: awa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Antwort gibt es am Freitag beim Kreisklassen-Duell, das um 18 Uhr direkt vor dem Awesa-Allstar-Game am Hastenbecker Reuteranger angepfiffen wird. Hier treten die vermeintlich besten Spieler der vergangenen Kreisklassen-Saison gegeneinander an.

Für die Staffel 1, die von Azadis Meistertrainer Kerim Izer gecoacht wird, kicken Mario Mell (Hilligsfeld), Niklas Köhne (Wallensen II), Mazlum Mussa (Azadi Hameln), Louis Heucke (Hilligsfeld), Daniel Ehrchen (SG Bisperode II), Mel Günther (Beber-Rohrsen), Eric Piontek (Flegessen II), Marcel Schwetje (Salzhemmendorf II), Fabian Blaha (Viktoria Hameln), Louis Herrmann (Hachmühlen), Turan Seyyar (Azadi Hameln), Jan Termer (Osterwald), Sebastian Quandt (Salzhemmendorf II), Tim Bartelt (Hachmühlen), Marcel Tost (Osterwald), Fabian Mehrtens (Brünnighausen) und Daniel Teichmann (Lauenstein II). Auch bei der Staffel 2 steht mit dem Fischbecker Matthias Hänel ein Meistercoach an der Seitenlinie. Hier gehören Stanislav Kovalewish (Klein Berkel II), Jan-Philip Fricke (Lüntorf), Kevin Hering (Holzhausen), Mirco Siekmann (Hemeringen II), Peter Rein (SG Königsförde II), Mahmut Barakat (Löwensen), Alexander Lewkowecz (Klein Berkel II), Niklas Williams (Fischbeck), Julian Volquardsen (Fischbeck), Pierre Colberg (Holzhausen), Charalambes Kotsidis (Hagen II), Philipp Schur (Hagen II), Felix Müller (SG Börry), Daniel Cebula (SG Hastenbeck), Yannis Lücke (Groß Berkel) und Patrick Meißner (TC Hameln) zum Auswahlkader.

„Wir möchten den Spielern im Kreisklassenduell die Gelegenheit geben, sich vor großem Publikum zu zeigen, dass auch in den unteren Klassen richtig gute Kicker unterwegs sind. Schon im letzten Jahr hat sich ein attraktives und spannendes Duell entwickelt“, so Awesa-Chefredakteur Jannik Schröder. Damals gewann die Staffel 2 nach 0:2-Rückstand noch mit 4:3.aro/awa

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare