weather-image
×

Triumph beim Sparkassen-Cup im Neunmeterschießen gegen Halvestorf

Rehers junge Germanen Finalsieger dank Niemeyer und Zimmermann

Fußball (rhs). Für Rehers Trainer Björn Joachim wurde der landesweit ausgetragene Sparkassen-Cup 2011 zu einem zeitlichen Wettrennen. Während sich seine Jungen bis ins Finale vorkämpften und schließlich den Turniersieg feierten, schaute er ständig auf die Uhr, weil ein wichtiger kirchlicher Termin immer näher rückte und seine Familie ihn schon per Handy ständig nach seinem Erscheinen fragte.

veröffentlicht am 10.05.2011 um 07:07 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

Aber zur Beruhigung aller: Er schaffte seinen Termin noch, hatte gerade noch Zeit für das Siegerfoto mit seinem Team und rauschte dann in Richtung Heimat davon. Dass seine E-Junioren sich als sogar beste unter den 24 Kreisteams, die unter der Leitung von Axel Lehnhoff, Alexander Stamm und Dietmar Harland und „Beobachtung“ von Jens Günther bei herrlichem Sommerwetter in vier Gruppen auf dem Platz in Klein Berkel spielten, erwiesen, hatte er zwar vorher nicht auf seiner Rechnung. Aber im Stillen hoffte er, dass seine Schützlinge, die seit der G-Jugend eine verschworene Truppe bilden, zu den stärksten Kreisteams gehören werden. „Heute hat alles wunderbar geklappt. Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert, konnten alle Konkurrenten aus dem Weg räumen“, bilanzierte Joachim zufrieden. Erst im Finale trafen seine Schützlinge dann mit der SSG Halvestorf auf einen ebenbürtigen Gegner. So hieß es am Ende der regulären Spielzeit auch 1:1.

Im fälligen Neunmeterschießen hatten die von Frank Jürgens gecoachten SSG-Kicker dann kein Schussglück und setzten den Ball zweimal neben das Tor. Die Entscheidung war damit gefallen. Für die jungen Germanen trafen dagegen Till Niemeyer und Justin Zimmermann. Die Qualifikation für den Regionsentscheid, der am 21. Mai in Rühle die stärksten 24 Teams der Kreise Hildesheim (10), Holzminden (5) und Hameln-Pyrmont (9) vereint, war damit perfekt. Außerdem lösten auch noch Halvestorf, TSG Emmerthal, TSV Klein Berkel, FC Hope, Inter Holzhausen, JSG Rohden, ESV Hameln, JSG Aerzen das begehrte Ticket für die nächste Runde. Übrigens: Nur der Sieger von Rühle qualifiziert sich für das Landesfinale in Barsinghausen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt