weather-image
19°
Loges und Luggeri treffen beim 6:1-Auftaktsieg gleich doppelt

Ratzfatz! Pyrmont auf Kurs – sechs Tore gegen Obernkirchen

Fußball (kf). Das ging Ratzfatz! Mit 6:1 (4:0) fegte Bezirksligist SpVgg. Bad Pyrmont Aufsteiger SV Obernkirchen vom Platz. Besser hätte die Saisonpremiere für Spielertrainer Philipp Gasde gar nicht laufen können. Schon nach fünf Minuten herrschten an der Pyrmonter Südstraße klare Verhältnisse.

veröffentlicht am 12.08.2012 um 20:57 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5750478_sp567_1308_2sp_1_.jpg

Daniele Luggeri (1.) und Nils Nehrig (5.) hatten die Spielvereinigung gegen Aufsteiger SV Obernkirchen in Führung geschossen. „Danach ist es wie abgeschnitten“, stellte Fußball-Chef Heiko Begemann nach einer halben Stunde fest. Doch er konnte sich entspannt zurücklegen. Erneut Luggeri (40.) und Christopher Loges (45.) mit einem fulminanten Volleyschuss setzten das muntere Toreschießen fort. Auch nach der Pause ließen die Rot-Weißen nicht locker. Erneut Loges (47.) und Youssuf Issa (71.), der sein erstes Bezirksliga-Tor für die Spielvereinigung erzielte, erhöhten auf 6:0. Danach schalteten die Kurstädter deutlich einen Gang zurück. Durchaus verständlich, denn schon am Dienstag folgt an der Südstraße (18.30 Uhr) das Pokalspiel gegen den FC Stadtoldendorf. Das Gegentor von Christoph Keich (75.) gefiel Philipp Gasde aber überhaupt nicht: „Ich hätte gern zu Null gespielt. Aber wir haben nach dem sechsten Tor doch ein wenig zu nachlässig gespielt.“

Bad Pyrmont: Stefan Schmidt – D. Loges, Gasde (68. Berger), Nehrig, Tyler, Sebastian Schmidt, Daniele Luggeri (44. Youssuf Issa), Nehrig, Diener (68. Gerigh), Skorski, C. Loges.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare