weather-image
×

Pyrmont ohne Dörries und Deppe gegen Bavenstedt

Für die Landesliga-Fußballer der SpVgg. Bad Pyrmont steht am Sonntag gegen den SV Bavenstedt das letzte Punktspiel vor der Winterpause an. Verzichten muss Trainer Christopher Loges auf Rotsünder Tom Dörries und Maximilan Deppe, der weiter verletzt ausfällt.

veröffentlicht am 25.11.2021 um 14:18 Uhr
aktualisiert am 25.11.2021 um 20:20 Uhr

BAD PYRMONT. Nach der 3:6-Pleite in Bückeburg emfängt Fußball-Landesligist SpVgg. Bad Pyrmont am Sonntag (14 Uhr) im letzten Punktspiel vor der Winterpause den SV Bavenstedt. „Unter der Vorrunde wollen wir einen Schlussstrich ziehen und uns dann ab März voll auf die Abstiegsrunde konzentrieren“, sagt Pyrmonts Trainer Christopher Loges. Nach dem bisher enttäuschenden Saisonverlauf ist Pyrmont mit 16 Punkten Tabellenvorletzter der Landesliga Süd. Zwar geht es für die SpVgg. am Sonntag im Grunde um nichts mehr, „aber verlieren wollen wir keine Partie. Wir wollen Bavenstedt den bestmöglichen Kampf bieten und versuchen, einen Punkt zu holen“, betont Loges. Die Niederlage am vergangenen Spieltag in Bückeburg sei sehr ärgerlich gewesen. Denn nach der Roten Karte für Tom Dörries gab Pyrmont eine 2:0-Halbzeitführung aus der Hand und musste sich am Ende mit 3:6 geschlagen geben. Pyrmonts Rotsünder ist gesperrt und fällt am Sonntag ebenso aus wie Maximilan Deppe. aro/awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige