weather-image
19°

Gasde-Elf gewinnt zu Hause mit 3:1 gegen SV Bavenstedt

Pyrmont ärgert Titelfavoriten

Bad Pyrmont. Wer hätte das gedacht? Mit einem 3:1-Heimsieg gegen Titelfavorit Bavenstedt setzten Bad Pyrmonts Landesligakicker zum Saisonstart gleich ein Ausrufezeichen.

veröffentlicht am 10.08.2014 um 20:37 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_7362692_sp844_1108.jpg

Pyrmonts Spielertrainer Philipp Gasde erlaubte sich anfangs sogar den Luxus, seinen Torjäger Christopher Loges draußen zu lassen, der nach seinem Urlaub noch Trainingsrückstand hatte. Für ihn stand Neuzugang Steffen Lesemann, der nach dem 0:1-Rückstand (Benjamin Celnik/14.) nach einem Lattenschuss von Sebastian Schmidt goldrichtig stand und das 1:1 (36.) machte, in der Startelf.

Dabei sah es zunächst gar nicht gut aus, denn in der ersten halben Stunde gab Bavenstedt ganz klar den Ton an und hatte auch die besseren Chancen. Die Elf von Tünderns Ex-Trainer Wilfried Bergmann hätte sogar höher führen können. „Wir hatten anfangs zu viel Respekt“, erkannte auch Pyrmonts Co-Trainer Marcus Loges. Doch mit zunehmendem Spielverlauf steigerte sich die Gasde-Elf, die Anatoli Deck (41.) nach einer Denker-Flanke kurz vor dem Seitenwechsel mit 2:1 in Führung brachte, als er plötzlich alleine vor dem gegnerischen Tor auftauchte.

Nach dem Seitenwechsel hatte Pyrmont Glück, als die Bergmann-Elf zweimal nur die Latte traf. Für die Vorentscheidung sorgte dann Pyrmonts Torjäger Christopher Loges, der knapp 20 Minuten nach seiner Einwechslung mit dem 3:1 (79.) Bavenstedts Niederlage besiegelte. Pyrmonts Co-Trainer Marcus Loges wollte den Sieg aber nicht überbewerten: „Die Saison ist noch lang.“ aro

Bad Pyrmont: Stefan Schmidt, Karayilan, Kryker, Pape, Sebastian Schmidt, Gasde (60. Loges), Hagemann, Nehrig, Denker, Deck (75. Matwijow), Lesemann (87. Stuckenberg)



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt