weather-image
30°

Preußen 07 trauert um Jämmrich

Er gehörte zu denen, die in einem Atemzug mit Preußen Hameln 07 genannt wurden: Hans-Hermann Jämmrich. Über 50 Jahre prägte er das Geschehen im Traditionsverein entscheidend mit, jetzt muss der Klub Abschied von ihm nehmen. Hermann Jämmrich verstarb nach langer schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren.

veröffentlicht am 13.12.2013 um 15:07 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_6781495_sp109_1412_hlbsp_kopf.jpg

Er gehörte zu denen, die in einem Atemzug mit Preußen Hameln 07 genannt wurden: Hans-Hermann Jämmrich. Über 50 Jahre prägte er das Geschehen im Traditionsverein entscheidend mit, jetzt muss der Klub Abschied von ihm nehmen. Hermann Jämmrich verstarb nach langer schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren. Er zählte zweifellos zu den engagiertesten Mitgliedern und half als langjähriger Jugendleiter den Juniorenteams, wann immer und wo er konnte. So ist sein Name nicht nur mit 07 eng verknüpft. Vielmehr haben ihm auch zahlreiche Spieler, die hier in den vergangenen Jahren die Fußballszene prägten, enorm viel zu verdanken. Für Jämmrich war es keine Frage, auch beim Neuaufbau von 07 mit anzupacken: Als die Spielvereinigung 1999 in der Kreisliga einen Neuanfang startete, gehörte er dem Vorstand an, und als der Verein 2010 in die Insolvenz ging und als FC Preußen neu gegründet wurde, stand er dem Vorstand beratend zur Seite. „Mit Hermann Jämmrich geht ein Stück Geschichte von Preußen Hameln zu Ende“, so der FC-Vorsitzende Wolfram Wittkopp. hek

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare