weather-image
Fußball: Eimbeckhausen kommt / Flegessen prüft Lauenstein

Pokalschreck Hajen will wieder ins Viertelfinale

HAMELN-PYRMONT. Das Achtelfinale im Fußball-Kreispokal wird diesmal im „Kaugummi-Modus“ ausgetragen. David fordert Goliath, ist dabei einmal mehr die Prämisse. Zum Auftakt (Fr., 19 Uhr) erwartet die SG Flegessen den MTV Lauenstein, einen von noch sieben verbliebenen Kreisligisten im laufenden Wettbewerb.

veröffentlicht am 05.10.2017 um 16:09 Uhr

Auch Sonntag in Jubelstimmung? Hajens Kapitän Tim Schrader. awa
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Elf von Trainer Dirk Heyder spielt in der 1. Kreisklasse als Tabellenzweiter bislang eine überragende Saison und ist deshalb auch gewiss nicht chancenlos.

Gilt auch für den SV Hajen, ebenfalls ein Spitzenteam aus der 9. Liga. Die Schützlinge von Trainer Stefan Nehrig sind am Sonntag (15 Uhr) Gastgeber für den VfB Eimbeckhausen und gelten als Pokalschreck. Im Vorjahr war erst in der vierten Runde gegen den späteren Sieger FC Preussen nach Elfmeterschießen Endstation. In den restlichen Sonntagspielen (alle um 15 Uhr) sind die Favoritenrollen allerdings klar verteilt. BW Salzhemmendorf wird beim TSV Brünnighausen (2. Kreisklasse) ebenso wenig anbrennen lassen wollen, wie der VfB Hemeringen bei Eintracht Hameln (3. Kreisklasse). Auch Inter Holzhausen (2. Kreisklasse) im Duell gegen den WTW Wallensen und SW Löwensen gegen den SSV Königsförde können eigentlich nur auf eine Pokal-Überraschung hoffen.

Erst am 11. Oktober (19.30 Uhr) folgt dann der dritte Akt des Achtelfinales. Dann steht der TSV Nettelrede beim TC Hameln (2. Kreisklasse) auf dem Prüfstand. Auch eine lösbare Aufgabe für Trainer Stefan Schwanz und Co. Zum Abschluss der dritten Runde will der TSV Bisperode dann am 15. Oktober (15 Uhr) mit einem Sieg bei RW Thal ins Viertelfinale einziehen. ro

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare