weather-image
23°
×

Heute kommt Emmerthal / Fenske-Elf erwartet SG Hameln 74 / Ostkreisduell in Diedersen

Pokalkracher steigen in Börry und Lachem

Fußball (ro). Der erste Kracher im Kreispokal steigt schon heute Abend (18.30 Uhr) in Börry. Im stets brisanten Gemeinde-Derby ist der Kreisliga-Aufsteiger Gastgeber für den ewigen Widersacher TSG Emmerthal.

veröffentlicht am 16.08.2011 um 17:54 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:21 Uhr

„Wir werden einen heißen Kampf bieten und uns so gut wie möglich verkaufen“, verspricht SC-Trainer Meissner. Emmerthal reist ohne den beruflich verhinderten Kapitän Bendes und den verletzten Hanke an. Trainer Quartey hofft, dass sein Team an die guten Punktspielleistungen anknüpfen kann und den Einzug in die dritte Runde perfekt macht. Am Donnerstag (19 Uhr) folgt dann der nächste Knaller. Im Duell zweier Topmannschaften genießt der SV Lachem Heimrecht gegen den Kreisliga-Titelfavoriten SG Hameln 74. Keine Frage: In dieser Partie müssen die Trainer Fenske und Bicknell die Karten schon mal auf den Tisch legen.

Bei nur drei Kilometern Entfernung steckt auch eine Menge Zündstoff im Ostkreisderby zwischen dem SC Diedersen und dem favorisierten TSV Bisperode. „Wir werden den SC bestimmt nicht unterschätzen, denn die befinden sich im Aufbruch“, hat Sprecher Becker registriert. Fecho, Weiner, Voss und Ungermann sind allerdings nicht mit von der Partie.

Pokalschreck Germania Reher hat Salzhemmendorf zu Gast und plant den nächsten Coup. BW-Trainer Schumacher und seine Mannen haben zwar Respekt, aber zum Ausscheiden ist es ihrer Meinung nach noch zu früh. „Wenn wir hellwach sind, könnte es reichen“, glaubt Spartenleiter Piening. Als Außenseiter fühlt sich TB Hilligsfeld beim TuS Hessisch Oldendorf.

„Wir können dort nur überraschen“, meint TB-Sprecher Hensel. Lampe und Bartsch fehlen allerdings beim Kreisliga-Absteiger.

Die 2. Runde: Do., 18.30 Uhr: Lauenstein – Holzhausen, ESV – Hajen, Hachmühlen – Amelgatzen, Diedersen – Bisperode. 19 Uhr: TuS Hess. Oldendorf – Hilligsfeld, Latferde – Eimbeckhausen, FC Preußen – RW Hess. Oldendorf, Pyrmont United – Nettelrede, Reher – Salzhemmendorf, FSV Münder – Königsförde, Hamelspringe – Marienau, Lachem – SG Hameln 74, Bergdörfer – Thal.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige