weather-image
×

Pokal-Aus für Großenwieden

Großenwieden. Der Kreisligist VfB Hemeringen war für den TSV Großenwieden erwartungsgemäß eine Nummer zu groß. Der Klub aus der 2. Kreisklasse verlor mit 0:6 (0:3) und konnte nur in den ersten Spielminuten die Kreispokal-Partie offen gestalten. Dann gab der Favorit den Ton an. Bereits zur Halbzeit führte die Elf von VfB-Coach Dimitrij Ott klar mit 3:0 durch zwei Treffer von Roman Bendereit (18., 23.) und Malte Magerkurth (30.). Nach dem Seitenwechsel machten Dennis Siebert (53.) und Maik Bardehle (77., 81.) den Sack zu.

veröffentlicht am 02.08.2013 um 21:57 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:21 Uhr

„Wir haben noch Luft nach oben, aber mit unserem ersten Pflichtspiel bin ich sehr zufrieden“, so Ott. aro

Weiter spielen: TSV Grohnde – RW Hessisch Oldendorf, SV Hajen – BW Salzhemmendorf, ESV Eintracht Hameln – FC Latferde, TB Hilligsfeld – Eintracht Afferde, SC Diedersen – SC Börry, FC Preußen Hameln 07 – SSV Königsförde (alle Sonntag, 16 Uhr). TuSpo Bad Münder – SG Eimbeckhausen/N., TuS Rohden – TSC Fischbeck (beide 18 Uhr).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt