weather-image
13°
0:3 gegen Bückeberge / Mende-Elf verpasst Halbfinale

Pokal-Aus für Eintracht

Fußball (ako). Aus der Traum! Die Frauen von Eintracht Hameln haben das Bezirkspokal-Halbfinale verpasst. Die Elf von Trainer Markus Mende kassierte in Bückeberge eine 0:3-Pleite. Mendes Kommentar: „Wir haben verdient verloren.“

veröffentlicht am 06.11.2011 um 16:41 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 13:41 Uhr

Markus Mende

Noch vor der Partie hatte der Eintracht-Coach seine Spielerinnen gewarnt: „In Bückeberge haben wir noch nie etwas bewegen können. Die sind sehr heimstark.“ Und das bekamen die Hamelnerinnen auch zu spüren: Inka Schütt (29.), Meike Hunte (49.) und Luise-Renate Pöppel (65./ Strafstoß) besiegelten das Pokal-Aus der Eintracht.

Nur einmal keimte bei den Hamelnerinnen Hoffnung auf, als in der 44. Minute Annika Hesse TSV-Torhüterin Laura Danziger zu einer Glanzparade zwang. Wesentlich mehr hatte die Mende-Elf diesmal auch nicht zu bieten: „Wir waren heute in einer schlechten spielerischen Verfassung. Die Niederlage geht in Ordnung“, sagte der Eintracht-Trainer, der sich bei seiner Torhüterin Jaqueline Edeler bedanken konnte, die mit ihren Paraden eine höhere Niederlage verhinderte. „Jetzt müssen wir auf die nächsten Punktspiele vorbereiten. Wir hoffen, dass wir dann eine bessere Leistung abrufen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt