weather-image
10°
×

SSG verliert 1:2 gegen Obernkirchen / Germania 0:3 in Hagenburg

Pleiten, Pech und Pannen! Halvestorf und Hagen stürzen ab

Hameln-Pyrmont. Dem Höhenflug folgte prompt der Absturz! Pleiten, Pech und Pannen hieß es in der Bezirksliga bei der SSG Halvestorf und Germania Hagen. Die SSG kassierte nach dem 6:0 gegen Niedernwöhren gegen Abstiegskandidat Obernkirchen eine 1:2 (1:1)-Heimpleite. Das 1:0 durch Vorrat (20.) glich Kampf (44.) für Obernkirchen aus. Dann verwandelte Wist (72.) einen Eckball direkt zum 2:1-Endstand. Spartenleiter Burkhard Büchler war nach seinem ersten Auftritt als Cheftrainer maßlos enttäuscht: „Wir haben unsere optische Überlegenheit nicht in Tore umsetzen können.“

veröffentlicht am 23.04.2013 um 22:32 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:21 Uhr

SSG: Moniac – Dreyer, Wiebe, Bierwirth, Bleil, Selensky, Hau, Vorrat, Maass (70. Lehnhoff), Schmidt, Fabrizius.

Der Motor stotterte auch bei Germania Hagen gewaltig. Der Schwung aus dem Barsinghausen-Spiel (4:0) war schnell verpufft. Was folgte, war eine 0:3 (0:2)-Pleite beim Schlusslicht Hagenburg. Das Unheil nahm früh seinen Lauf. Dischka (4.) und Huntemann (24.) trafen zum 2:0, und Hagens Lippert (35.) verschoss einen Strafstoß. Dreyer (63.) setzte mit dem 3:0 dem Debakel die Krone auf.

Hagen: Frye – Mundhenk, Trompa, Pompa (64. Marco Heetel), Steinwedel (46. Konstantinidis), Stuckenberg, Nunes, Lippert, Rihn, Strobl, Dunikowski (79. Kleine)kf

Betreuer, Medizinmann oder Trainer-Vertreter: Der Halvestorfer Burkhard Büchler kann einfach alles.

aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt